Drei Discjockeys für das Festzelt in Witzenhausen

Musik, Spaß und auch ein wenig Chaos: Tim Behnke, Christian Orth und Dominik Rauchhaus legen als DJs auf der Disco-Nacht des Witzenhäuser Ernte- und Heimatfests auf. Foto: Leissa

Witzenhausen. Erntefest ist auch Zeit für eine große Disco. Am Freitagabend wollen im Festzelt in Witzenhausen Christian Orth, Tim Behnke und Dominik Rauchhaus dafür sorgen, dass richtig Stimmung aufkommt.

Die Festzelt-Party des Witzenhäuser Ernte- und Heimatfestes wird ein wenig chaotisch werden, vermischt mit viel Spaß, versichern die drei Disc-Jockeys Christian Orth, Tim Behnke und Dominik Rauchhaus. Aber keine Sorge: Die Musiker haben alles fest im Griff, wie Christian Orth oder auch DJ Orthy lachend sagt.

Für die diesjährige „Disco Night“ am Freitag, 21. August, ab 21 Uhr auf dem Joseph-Pott-Platz haben sich Orth und Behnke als stadtbekannte Erntefest-DJs ein spannendes Programm überlegt und sich dafür den 21-jährigen Dominik Rauchhaus aus Roßbach ins Boot geholt. Unter dem Namen DJ Dnr legt dieser regelmäßig in Clubs und Discotheken in Niedersachsen, Hessen und Thüringen auf. „Ich bin sozusagen für die Technik zuständig“, scherzt er. Weil er mit Vinylplatten und einem speziellen Mixer-Gerät sein Programm live gestaltet, übt er täglich etwa zwei Stunden für die Festzelt-Party. Für diese wird er seine Plattenspieler und den Mixer, aber auch Laptop, Kopfhörer, Mikrophone und weitere Ausrüstung mitbringen.

Seine Kollegen werden sich währenddessen um die Festzelt-Besucher kümmern. „Wir bringen die Erfahrung mit, die man zur Unterhaltung von Tausenden von Besuchern auf dem Erntefest braucht. Während Club-Besucher oft extra wegen einem DJ ein Lokal aufsuchen, kommen die Feierlaunigen beim Erntefest nicht wegen uns“, erklärt Orth. Daher sei es wichtig, charmant und souverän einen Festabend gestalten zu können. Man müsse stets einen kühlen Kopf behalten und in der Lage sein, spontan für Tanzlaune zu sorgen, auch wenn zum Beispiel die Stimmung kippt. Wie das geht, wissen Orth und Behnke aus jahrelanger Erfahrung: Die Musiker waren in der Vergangenheit bereits als DJ für das Witzenhäuser Ernte- und Heimatfest mit dabei.

Rauchhaus ist bereits Feuer und Flamme für die Disco-Nacht, wie er beim Durchgehen der gemeinsam beschlossenen Liederauswahl sagt. Sein Steckenpferd seien Stücke aus dem Hip-Hop. Diese werde das Trio aber in einem ausgewogenen Mix mit anderen „Party-Songs“ spielen. „Von House bis Heintje“, setzt Orth erklärend an, stockt und ruft dann lachend: „Naja, vielleicht nicht unbedingt Heintje. Aber auf jeden Fall eine schöne Mischung, damit jeder Besucher auf seine Kosten kommt.“

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.