Einbrecher musste ohne Beute wieder abziehen

Witzenhausen. Die Feiertage nutzte ein bislang Unbekannter und verschaffte sich Zugang zum Haus einer 86-jährigen Witzenhäuserin in der Wartebergstraße.

Der Täter hat laut Polizeibericht im Zeitraum zwischen Montag, 14 Uhr, und Donnerstagmorgen, 8.45 Uhr, eine Fensterscheibe des Hauses zerstört und durch die so geschaffene Öffnung das Fenster geöffnet. Anschließend habe er das gesamte Schlafzimmer nach Wertgegenständen durchwühlt, wurde aber nicht fündig. Pech für den Einbrecher: Die Schlafzimmertür war abgesperrt, so dass er nicht die Gelegenheit bekam auch den Rest des Wohnhauses zu durchsuchen. Ohne Beute musste er wieder abziehen. Schaden am Fenster: 200 Euro. (dir)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.