55.000 Euro Schaden

Einbruch in Gartenbaufirma: Diebe nutzen für den Abtransport das Firmenfahrzeug

Unterrieden. Über das Dach sind Diebe in eine Werkshalle im Witzenhäuser Stadtteil Unterrieden eingedrungen und haben unter anderem einen Mercedes-Sprinter gestohlen, um die Waren abzutransportieren. 

Laut Polizeibericht sind der oder die Täter zwischen Mittwochabend, 17 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, in das Gelände einer Garten- und Landschaftsbaufirma eingedrungen. Über das dach sollen sie in die Werkshalle gelangt sein. 

Dort entwendeten sie das Firmenfahrzeug, einen "Zwei-Schalengreifer", zwei Elektroheckenscheren der Marke "Stihl" und 20 grüne Edelstahlzaunfelder. Der Schaden wird mit rund 55.000 Euro angegeben.

Zeugen haben am Donnerstagabend gegen 21 Uhr den entwendete Sprinter im Bereich der Autobahn 38 aufgefunden. Dort hatten ihn die Täter auf einem Wirtschaftsweg  zwischen der Anschlussstelle Friedland und der Ortschaft Reckershausen abgestellt. Von den Werkzeugen und Baumaterialen gab es keine Spur. Die Polizei geht davon aus, dass das Diebesgut in diesem bereich umgeladen wurde. 

Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter 05651/9250 oder die Witzenhäuser Polizei unter 05542/93040 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.