Beamte stellten verbotenen Schlagring beim Erntefest sicher

Polizei stoppte Schlägerei im Festzelt in Witzenhausen

Witzenhausen. Im Erntefestzelt in Witzenhausen musste in der Nacht zu Sonntag „aufgeräumt“ werden.

Wie die Polizei berichtete, kam es gegen 3.20 Uhr zur Schlägerei zwischen südländischen Personengruppen, die durch Platzverweis und Herausdrängen der Beteiligten aus dem Zelt beendet wurde. Die Aggressionen richteten sich danach gegen die Polizeibeamten, berichtete ein Sprecher. Nun wird wegen mehrerer Delikte von Körperverletzung ermittelt.

Schon gegen 1 Uhr schritt die Polizei ein: Bei einem 18-jährigen Witzenhäuser wurde bei einer Personenüberprüfung ein Schlagring gefunden. Die Beamten stellten die verbotene Handwaffe sicher und verwiesen den 18-Jährigen des Platzes. Er hat mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu rechnen.

Ansonsten gab es laut Polizeibericht beim Erntefest am Samstag noch mehreren kleine Reibereien unter Jugendlichen, die durch die Präsenz der Fußstreifen unterbunden wurden. 

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger /dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.