Kreativste Beiträge wurden geehrt

Ehemalige und SSV-Kicker siegen bei Erntefestumzug Witzenhausen

+
Die Gewinner feierten am Montag beim Festfrühstück in Witzenhausen ihren Sieg. 

Witzenhausen. Fast 100 Gruppen und Beiträge gab es in diesem Jahr im Festumzug beim Erntefest in Witzenhausen.

Da hatte es die sechsköpfige Jury wahrlich nicht leicht, sich für die kreativsten Beiträge zu entscheiden, die in diesem Jahr die begehrten HNA-Pokale gewinnen sollten. Einig waren sich die Jury-Mitglieder aber schnell, dass der „Brautwagen zur Silberhochzeit“ der Ehemaligen der schönste Festwagen war – dicht gefolgt vom Erste-Hilfe-Mobil des Jugendrotkreuzes und dem Wagen der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die auf die aktuelle Waldbrandgefahr aufmerksam machte. 

Bei den Fußgruppen überzeugte der SSV Witzenhausen mit „Jogis Flaschentruppe“ vor der Hochzeitsgesellschaft der Ehemaligen und den tatkräftigen Erntefestfrauen. Der Sonderpreis ging an die Johannisberg-Schule, die sieben Wagen und sieben Fußgruppen in den Umzug schickte. 

Schüler, Lehrer und Schulleitung machten mit einem bunten Ritt durch die Schulgeschichte Werbung für das große Fest zum 50-jährigen Bestehen. Erntefest-Präsident Axel Behnke und HNA-Redaktionsleiterin Friederike Steensen übergaben die Pokale am Montag beim Erntefest-Frühstück im Festzelt an die Sieger. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.