Hoheiten treffen auf Kirschen

Erstmals finden Kesperkirmes und Königinnentag zusammen in Witzenhausen statt

+
Bereit für Trikes und royale Gäste: Auf die Kesperkirmes und den Deutschen Königinnentag freuen sich Bürgermeister Daniel He rz (von links), Triker Lothar Behrend, Johannes Siebold (Touristinfo), Triker Alfred „Zimbo“ Zimmermann, Michael Zimmermann (Stadt), Triker Jürgen Utermöhle, Kirschenprinzessin Maria Wettlaufer und Matthias Roeper (Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen).

Premiere in Witzenhausen: Die Kesperkirmes findet zum ersten Mal zeitgleich mit dem Königinnentag statt. Dafür wird noch Hilfe benötigt.

Um diese beiden Veranstaltungen reibungslos über die Bühne zu bekommen, suchen die Organisatoren noch nach Helfern – gern auch aus den Vereinen. „Es gibt auch etwas für die Vereinskasse“, lockt Matthias Roeper von der Arbeitsgemeinschaft „Deutsche Königinnen“. Die Organisatoren rechnen mit 1000 Beteiligten mehr und entsprechend auch mit wesentlich mehr Besuchern.

Mit dem Kirchplatz wird es in diesem Jahr noch eine weitere Bühne geben, wie Johannes Siebold, Geschäftsführer der Touristinfo, mitteilt. Im Weindorf verköstigen vier Winzer aus Franken und der Pfalz die Besucher. „Das Kirschsteinspucken findet nicht nur drei, sondern acht Stunden lang statt, damit auch die Königinnen zwischendurch Zeit finden, daran teilzunehmen“, berichtet Siebold von einer weiteren Neuerung in diesem Jahr. Außerdem steigt das Kinderfest, nun wieder mit Unterstützung der ehemaligen Königinnen ausgerichtet, rund um die Liebfrauenkirche, da am Marktplatz die Queens on Trikes unterwegs sein werden. Zudem ist die Krönung der Kirschenkönigin bereits für Samstag statt für Sonntag geplant. „Mit dem Festzug der Königinnen haben wir aber auch am Sonntag einen tollen Höhepunkt.“ Rund 190 Königinnen aus 14 Bundesländern, Italien und Österreich haben laut Roeper ihr Kommen zugesagt.

Dazu kommen zahlreiche Symbolfiguren aus der Region, vom Dietemann aus Eschwege über den Hänselmeister aus Sontra bis hin zur Frau Holle aus Hessisch Lichtenau. „Aber nicht alle können das komplette Wochenende dabei sein“, so Roeper. 120 würden sich und ihre Regionen auf der königlichen Meile auf der Walburger Straße präsentieren, zwischen 140 und 160 beim Umzug dabei sein. Mit König Togbui Ngoryifia Cephas Kosi Bansah wird auch ein echter König kommen, der zwar in Ghana gut 200 000 Untertanen hat – mit seinem Wohnort Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) jedoch nicht die weiteste Anreise haben wird.

Chauffiert werden die Hoheiten wie gewohnt durch die Herkules-Triker. „Wir haben 173 Anmeldungen, rechnen aber mit rund 200 Trikes, da ja noch einige Tagesgäste dazukommen“, informiert Präsident Lothar Behrend. Die Triker kommen aus Berlin, Brandenburg, der Schweiz, Luxemburg, den Niederlanden, Belgien, Österreich und der Schweiz. „Sowohl was die Königinnen als auch was die Triker betrifft, wird es international: Das passt zu Witzenhausen“, sagt Roeper. Mit Dakappel Ootmarsum aus den Niederlanden geht es auch musikalisch über die deutschen Grenzen hinaus.

Kontakt: Freiwillige, die helfen oder den Gästen ein Zimmer zur Verfügung stellen möchten, melden sich bei der Tourist-Info unter Tel. 0 55 42/6 00 10.

Popsofa, Krönung und königliche Autogrammstunde

Freitag, 12. Juli

  • 16 Uhr: Traditionelles „Spuckekuchen“-Essen mit den Herzdamen im Weindorf 
  • 17 Uhr: Meet&Greet, Weindorf 
  • ab 18.30 Uhr: Queens on Trikes, Kespermarkt 
  • 19 Uhr: Eröffnung des 7. Deutschen Königinnentag, Marktplatz 
  • 20 bis 0 Uhr: Maik Garthe, Weindorf 
  • 20 bis 23 Uhr: Livenup, Kirchplatz 
  • 20.30 bis 0.30 Uhr: Popsofa, Marktplatz 
  • 20.30 bis 22.30 Uhr: Coldflame, Brückenstraße 
  • ab 23 Uhr: Disco-Party an der Brückenstraße 

Samstag, 13. Juli 

  • 10 bis 13 Uhr: Kinderfest, Kirchplatz 
  • 10 bis 18 Uhr: Freies Kirschstein-Spucken, Kirchplatz 
  • 11 Uhr: Königinnenfoto, Diebesturm 
  • 11 Uhr: Eröffnung der königlichen Meile, Walburgerstraße 
  • 12 Uhr: Königinnen fahren zum Bootsanleger, Innenstadt 
  • 13 Uhr: Königinnenfahrt, Werra 
  • 15 Uhr: Krönung 
  • 16.30 Uhr: königliche Autogrammstunde, Walburgerstraße 
  • 19 bis 20 Uhr: Eigentlich Okay!, Marktplatz 
  • 20 bis 22 Uhr: Chaos-Orchester Argenthal, Dakappel Ootmarsum, Kirchplatz 
  • 20 bis 0 Uhr: „Why not“, Weindorf 
  • 20.30 bis 0.30 Uhr: #Hashtag, Marktplatz 
  • 20.30 Uhr: Die Schmox, Brückenstraße 
  • 23 Uhr: Disco-Party Brückenstraße 

Sonntag, 14. Juli 

  • 10 Uhr: Gottesdienst, Liebfrauenkirche 
  • 11 Uhr: Kespermarkt,Walburgerstraße 
  • 11 bis 13 Uhr: Frühschoppen, Marktplatz 
  • 11.45 Uhr: Foto der Königinnen, Freilichtbühne 
  • 13 Uhr: Festzug, Innenstadt 
  • 15 bis 18 Uhr: Show der Königinnen, Innenstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.