70-Jährige erstattet Anzeige und stoppt Zahlung

Falsche Schädlingsbekämpfer wollten Frau aus Witzenhausen betrügen

Wespennestentfernung durch Kammerjäger
+
Ein Kammerjäger bei der Arbeit. (Symbolbild)

Angebliche Schädlingsbekämpfer verlangen von Witzenhäuserin 400 Euro - doch die bemerkt den Betrug und setzt sich mit einer Anzeige zur Wehr.

Witzenhausen - Ein ungewöhnlicher Fall von Betrug beschäftigt derzeit die Polizei in Witzenhausen, nachdem eine 70-Jährige aus der Kirschenstadt mit einer offenbar unseriösen Firma zur Schädlingsbekämpfung Kontakt hatte. Wie Polizeisprecher Alexander Först berichtet, hatte die Frau die Firma über das Internet zur Entfernung eines Wespennestes bestellt: „Die beiden Männer, die dann die erforderlich Arbeiten ausführen sollten, gingen dann offenbar ohne entsprechende Ausrüstung und Schutzkleidung zu Werke und verlangten im Anschluss einen Betrag von knapp 400 Euro, ohne das Problem jedoch gänzlich beseitigt zu haben.“

Als sich die Frau per E-Mail beschweren wollte, stellte sich heraus, dass die angegebene Firma gar nicht existierte, sondern dass es lediglich ein Call-Center gibt, das die eingehenden Aufträge an andere, scheinbar unseriöse Dienstleister, weitervermittelt, berichtet der Polizeisprecher weiter. Die Frau ließ darauf hin die Zahlung, die sie bei den Männern über ein mobiles EC-Gerät geleistet hatte, von ihrer Bank stornieren und erstattete Anzeige. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.