Reptil ist seit Samstag verschwunden

Familie vermisst Schildkröte Ernesto: Tier ist in Wendershausen ausgebüxt

+
Hat sich in Wendershausen verkrümelt: Die griechische Landschildkröte Ernesto.   

Wendershausen. Wo ist Ernesto? Mit der Suche nach der griechischen Landschildkröte ist Marcus Henkel aus Wendershausen derzeit schwer beschäftigt.

Ernesto gehört seiner siebenjährigen Tochter Nele – und ist seit Samstag verschwunden. „Der kleine Ernesto ist ihr ein und alles“, schreibt Henkel. Die griechische Landschildkröte wohnt seit zwei Jahren bei der Familie. „Auf Grund seines ruhigen Gemüts ist er ein hochgeschätztes Familienmitglied.“ Im Sommer darf die Schildkröte den Garten unsicher machen. „Obwohl dieser ausbruchssicher gestaltet wurde, hat er letzten Samstag eine winzige Gelegenheit zum Entwischen genutzt. Unsere Nachbarn in der Straße „Am Rötelrain“ haben fleißig mit Suchen geholfen, aber er war bisher nicht wieder aufzufinden.“

Das Problem an der Sache: Nele weiß noch gar nicht, dass Ernesto weg ist. Sie ist noch bis Donnerstag mit ihren Großeltern im Urlaub. Die Familie sucht daher mit Hochdruck nach Ernesto, um ihn vor Neles Rückkehr wieder zurückzuhaben, und bittet alle in und um Wendershausen um Hilfe beim Suchen. 

Ernesto ist laut Henkel zehn bis zwölf Zentimeter groß. Wer ihn entdeckt, erreicht Familie Henkel unter Tel. 05542/619 89 85. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.