Feiern unter freiem Himmel

Das Witzenhäuser Erntefest findet statt - aber anders als bekannt

Auf den traditionellen Festzug am Sonntag – hier die Ehrendamen mit der Erntekrone – müssen die Erntefest-Besucher verzichten. Gefeiert wird in diesem Jahr aber trotzdem. Archiv
+
Auf den traditionellen Festzug am Sonntag – hier die Ehrendamen mit der Erntekrone – müssen die Erntefest-Besucher verzichten. Gefeiert wird in diesem Jahr aber trotzdem. Archiv

Nachdem es 2020 wegen Corona ausgfallen war, gibt es dieses Jahr wieder ein Erntefest in Witzenhausen.

Witzenhausen – In Witzenhausen wird es trotz der Corona-Pandemie in diesem Jahr wieder ein Erntefest geben – nachdem es im vergangenen Jahr abgesagt wurde. Unter dem Motto „Erntefest im Park“ wird die Traditionsveranstaltung vom 20. bis 23. August unter freiem Himmel und großteils im Stadtpark stattfinden. Dieses Programm haben die Kommiteederiche ausgearbeitet:

.  Los geht es bereits am Mittwoch, 18. August, auf dem Marktplatz. Hier wird ab 18 Uhr die Erntekrone aufgehängt und es wird Getränke und Bratwurst geben. Außerdem steht drei neuen Kommiteederichen ihre Taufe im Kump bevor – den Namen möchten die Organisatoren noch geheim behalten, teilt Pressewart Bernd Jaeger mit.

.  Richtig los geht das Fest am Freitag, 20. August, ab 18 Uhr im Stadtpark von Witzenhausen. Hier wird Bürgermeister Daniel Herz dem Erntefestpräsidenten Axel Behnke offiziell den Stadtschlüssel übergeben. Auch das Kirschenkönigshaus wird zugegen sein. Für aktuelle Hits und Partymusik sorgt bei der anschließenden Sommerparty auf der Bühne im Park die Erntefest-DJ-Crew Tim und Orthy. Um 22 Uhr endet die Party.

.  Am Samstag, 21. August, findet ab 15 Uhr ein „Gemütliches Beisammensein im Park“ statt. Dazu werden auf der Bühne die „El Trinkos“ spielen und die Veranstalter kündigen Überraschungen an.

.  Der Sonntag, 22. August, startet um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst vor der Liebfrauenkirche. Sollte das Wetter schlecht sein, wird der Gottesdienst in der Kirche abgehalten, hier gelten dann die aktuellen Corona-Regeln. Der traditionelle Festzug wird in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht stattfinden. Dafür gibt es auch am Sonntag ab 15 Uhr ein „Gemütliches Beisammensein im Park“, wieder mit den „El Trinkos“. Auch am Sonntag ist um 22 Uhr Schluss.

.  Das Festfrühstück am Montag, 23. August, beginnt um 11 Uhr im Stadtpark. Wer eine Mahlzeit möchte, kann diese bei Tobias Krischker anmelden. Alternativ ist dies auch unter E-Mail fruehstueck @erntefest.net möglich.

Der Eintritt zu allen Erntefest-Veranstaltungen ist dank der Sponsoren kostenfrei, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für das Erntefest im Park haben die Kommiteederiche ein detailliertes Hygienekonzept erstellt, berichtet Jaeger. Nach aktuellem Stand dürfen sich 1500 Menschen gleichzeitig im Park aufhalten. Geimpfte werden dabei nicht mitgezählt. Daher werde am Einlass nach einem Impfnachweis gefragt. Sitzplätze wird es für rund 400 Personen geben.

Je nachdem, wie sich die Corona-Lage entwickelt, können sich die Regeln auch noch tagesaktuell ändern, so Jaeger. (nde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.