Feuer brach in Heizungsraum aus

Feuerwehrmann wird bei Brand in Rückerode verletzt

+
Völlig verkohlt: So sieht es in dem Heizungsraum nach d em Brand in Rückerode aus.

Rückerode – Zu einem Brand auf dem zwischen Hilgershausen und Wendershausen gelegenen Ort Rückerode mussten die Feuerwehr Witzenhausen, Hundelshausen und Wendershausen ausrücken.

Der Einsatz ereignete sich am Sonntag gegen 17.10 Uhr. Dabei gab es einen Verletzten. Wie Claus Demandt, stellvertretender Stadtbrandinspektor und Wehrführer aus Witzenhausen berichtet, war aus noch unbekannter Ursache ein Heizungsraum in einem  Wohnhaus in Brand geraten. „Nach einer Durchzündung brannte der Raum komplett aus“, so Demandt. Weitere Räume seien durch den Rauch und die große Hitze in Mitleidenschaft gezogen worden. Zum Glück hätten aber alle Hausbewohner rechtzeitig und ohne Blessuren das Gebäude verlassen können. Ein Feuerwehrmann trug bei den Löscharbeiten Verletzungen an der Schulter davon und musste ins Krankenhaus nach Eschwege gebracht werden.

55 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit zehn Fahrzeugen vor Ort, auch die Polizei machte sich ein Bild der Lage. Laut Demandt konnte der Brand unter Atemschutz schnell gelöscht werden. Danach durchsuchten die Feuerwehrleute das Haus mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern und belüfteten es, um den Rauch aus den Räumen zu bekommen. Der Einsatz war gegen 19.30 Uhr beendet. 

Laut Polizeisprecher Alexander Först liegt der Schaden bei etwa 70.000 Euro. Hinweise aus auf Brandstiftung gebe es nicht, möglicherweise gab es einen technischen Defekt bei einer Waschmaschine, die im Raum betrieben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.