1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Witzenhausen

Luftsportverein Witzenhausen startet in neue Saison

Erstellt:

Kommentare

Luftsportverein Witzenhausen: Das Bild zeigt die Schleppmaschine, fotografiert aus dem Segelflugzeug, am Boden erkennt man die Burg Hanstein.
Luftsportverein Witzenhausen: Das Bild zeigt die Schleppmaschine, fotografiert aus dem Segelflugzeug, am Boden erkennt man die Burg Hanstein. © Privat

Die Luftsportsaison ist gestartet. Wer die Landschaft von oben betrachten möchte, ist beim Luftsportverein Witzenhausen an der richtigen Stelle.

Witzenhausen – Den Traum, hoch oben über dem Erdboden zu fliegen, gibt es schon so lang wie die Menschheit selbst.

Für alle Interessierten möchte der Luftsportverein Witzenhausen (LSV) diesen Traum jetzt wieder in Erfüllung gehen lassen, so eine Meldung des Vorstandes. Bereits am Osterwochenende starteten die Flieger in die Luftsportsaison 2022 und werden jetzt wieder regelmäßig vom Flugplatz auf dem Burgberg aus abheben.

Die einzige Voraussetzung für die Flüge sei gutes Wetter, so der Verein. Das idyllische Werratal eigne sich mit seiner besonderen Lage und der früh einsetzenden Thermik perfekt für Segelflüge.

Flugziele wie Kassel, Göttingen, das Schloss Berlepsch oder die Burgruine Hanstein seien in der Luft nur wenige Minuten entfernt, teilt der Vorstand mit.

Der LSV bietet unter anderem ehrenamtliche Segelflugausbildungen, Schnupperkurse und Mitfluggelegenheiten an.

Durch die Pandemie seien zwar in den letzten zwei Jahren Einnahmeausfälle aufgetreten, trotzdem blickt der LSV optimistisch in die kommende Saison: Anfang August soll ein einwöchiges Fliegerlager stattfinden und am Samstag, 15. Oktober, das Familien Drachenfest auf dem Flugplatz. Besucher seien während des Flugbetriebes, der meist an Wochenenden stattfinde, willkommen, so der Vorstand.

Nähere Informationen zum Luftsportverein Witzenhausen, zu Schnupperkursen oder den angebotenen Mitfluggelegenheiten gibt es auf der Webseite des Vereins unter luftsportverein-witzenhausen.de oder direkt auf dem Flugplatz am Burgberg. (rax)

Auch interessant

Kommentare