Bislang Tempolimit nur auf kurzer Strecke

Verkehrsaufkommen wird gemessen: Wendershausen hofft auf Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt

Hoffen in Wendershausen: Möglicherweise gilt in der gesamten Ortsdurchfahrt bald ein generelles Tempolimit von 30 km/h, das aktuell nur für einen kurzen Streckenabschnitt besteht.
+
Hoffen in Wendershausen: Möglicherweise gilt in der gesamten Ortsdurchfahrt bald ein generelles Tempolimit von 30 km/h, das aktuell nur für einen kurzen Streckenabschnitt besteht.

Die Einwohner des Witzenhäuser Stadtteils Wendershausen dürfen hoffen, dass ein lang gehegter Wunsch doch noch in Erfüllung geht: ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern für die gesamte Ortsdurchfahrt.

Wendershausen – Bislang gilt das nur für einen kurzen Streckenabschnitt im Bereich Dorfgemeinschaftshaus, Kindergarten und Feuerwehrgerätehaus. Seit Jahr und Tag ist der Ortsbeirat bemüht, diese Forderung durchzusetzen, die insbesondere die Anwohner erheben mit Blick auf den ständig zunehmenden Schwerlastverkehr und den unbefriedigenden Zustand dieser Landesstraße, für die nicht ohne Weiteres eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung verhängt werden könne, wie Ortsvorsteherin Christina Breun weiß.

Jetzt aber kommt nach ihren Angaben Bewegung in die Sache. Das Regierungspräsidium, teilte sie nach der jüngsten Ortsbeiratssitzung mit, habe eine Verkehrslangzeitmessung veranlasst, um die Sinnhaftigkeit von Tempo 30 und gleichzeitig zu überprüfen, wie viele Fahrzeuge welcher Art die Ortsdurchfahrt benutzen. Breun: „Wenn es durch den Verkehr zu laut ist, wie wir befürchten, besteht Hoffnung.“ Ein konkreter Termin für die Messungen stehe allerdings noch nicht fest, bat die Ortsvorsteherin um Geduld.

Debatte über Radweg Richtung Bad Sooden-Allendorf

In der Sitzung des Ortsbeirates ging es auch um einen Radweg zwischen Wendershausen und dem Nachbarort Werleshausen, der ebenfalls seit langer Zeit auf der Wunschliste steht. Wie berichtet, hatten sich jüngst beide Stadtteile für eine Variante ausgesprochen, die parallel zur Werra und kreuzungsfrei unter der Bundesstraße 27 entlang führt. Laut Breun wollen sich nach der Sommerpause Ortsbeirat, Vertreter der Stadt und von Hessen Mobil zu einem Ortstermin treffen, um über eine Realisierung dieser Route zu sprechen, die auch von der Stadt Witzenhausen unterstützt werde.

Angesprochen wurde auch das bevorstehende Jubiläum von Wendershausen. Der Ort wurde nach Angaben von Christina Breun am 4. Dezember vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt.

Begrüßt wurde in der Sitzung Stadtrat Harald Geyer, der neuerdings seitens des Magistrats zuständig ist für diesen Stadtteil Witzenhausens. (zcc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.