Gemischte Chor Concordia machte das Rennen

Mach-mit-Mensch-Wettbewerb: Hauptpreis geht nach Hundelshausen

+
Unter den Preisträgern: Concordia Hundelshausen, hier der Gemischte Chor, beim Tag des Liedes des Sängerkreis Unterwerra vor zwei Wochen.

Werra-Meißner. Ein Hauptpreis im Mach-mit-Mensch-Wettbewerb der Bürgerstiftung Werra-Meißner geht nach Hundelshausen.

Der Gemischte Chor Concordia machte in der Kategorie „Neue Vereinsstrukturen“ das Rennen. Er qualifizierte sich in seiner Gruppe unter fünf Bewerbern.

Auf Platz 2 kam in dieser Gruppe ein deutsch-russischer Kulturverein aus Eschwege, auf Platz 3 die Freiwillige Feuerwehr von Meinhard-Grebendorf.

In der Sparte „Vernetzung und Zusammenarbeit“ gewann der Sportclub Eintracht Germerode vor dem Imkerverein Eschwege. Der Witzenhäuser Bürgerverein zur Förderung der Bau- und Wohnkultur landete am Ende auf dem dritten Platz.

In der Gruppe „Mitmacher gewinnen“ lagen die Freunde des Sophiengartens Eschwege, der Fußballclub Eschwege und der Landsknechtfanfarenzug Sontra vorn.

Insgesamt hatte die Jury in den drei Sparten 36 Vereine zu bewerten - von Wanfried bis Retterode. Absicht des Wettbewerbs war es, zukunftsfähige Vereine zu finden. Die Preisträger wurden am Freitagabend bei einer Festveranstaltung im Alten E-Werk in Eschwege ausgezeichnet.

Für die insgesamt neun Preisträger standen Prämien im Umfang von 3000 Euro zur Verfügung. (wke)

Mehr in unserer Montagsausgabe

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.