Witzenhausens Bürgermeister tritt zur Wahl an

Daniel Herz geht ins Rennen um den Landrats-Posten

Daniel Herz
+
Daniel Herz

Witzenhausens Bürgermeister Daniel Herz will Landrat des Werra-Meißner-Kreises werden.

Witzenhausen – Wenn im Oktober die Bewohner des Werra-Meißner-Kreises zur Wahlurne gehen, um einen neuen Landrat zu wählen, haben sie mindestens vier Auswahlmöglichkeiten. Wie er jetzt offiziell bestätigte, wird Witzenhausens Bürgermeister Daniel Herz seinen Hut ebenfalls in den Ring werfen und gegen Friedel Lenze (SPD), Frank Hix (CDU) sowie Nicole Rathgeber (Freie Wähler) antreten.

Am Freitag, 6. August, hat Herz die Unterlagen bei der Kreiswahlleiterin abgeholt und am Wochenende darauf die ersten Unterschriften gesammelt. (61 sind für eine Kandidatur erforderlich). Am Montag werde er nun die Unterlagen einreichen.

Herz sieht die Wahl als eine Chance. Als Landrat könne er die Stadt und den Kreis noch einmal auf einer höheren Ebene vertreten und sich so für die Bürger einsetzen. Darum sieht er die Entscheidung auch nicht als Zeichen gegen die Stadt. „Sollte es nicht klappen, bin ich weiter Bürgermeister und das bin ich gerne.“

Für Herz sind alle vier Kandidaten gleichauf, „aber eine Stichwahl wäre schon ein gutes Ergebnis“. (hbk/nde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.