Lachendes und weinendes Gesicht

Hinweis soll Witzenhausens Autofahrer bremsen

+
Freuen sich über den neuen Hinweis für Autofahrer: Rolf Schäfer (von links), Werner Kreßner, Daniel Herz, Sabine Blum und Nancy Pieper sowie die Kinder der Kita am Ellerberg.  

Witzenhausen. Mit einem lachenden, bei Einhaltung der vorgegebenen Geschwindigkeit, oder grimmigen Smiley, bei zu hoher Geschwindigkeit, werden ab sofort die Autofahrer an der Bushaltestelle „Bürgerhaus Siedlung“ in Witzenhausen stadteinwärts empfangen.

Hier müssen Autofahrer auf Tempo 50 heruntergebremst haben.

Dort wurde am Freitag ein Dialog-Display in Anwesenheit von Rolf Schäfer von der Kreisverkehrswacht Werra-Meißner, Ordnungsamtsmitarbeiter Werner Kreßner, Bürgermeister Daniel Herz, Sabine Blum, Nancy Pieper und einigen Kindern der Kita „Haus der kleinen Freunde“ am Ellerberg offiziell in Betrieb genommen.

Bei der Verlosung von 48 Displays, beworben hatten sich in Hessen 426 Städte und Gemeinden, gewann Witzenhausen eine der begehrten Tafeln mit Tempo-Mess-Funktion. Rolf Schäfer betonte die Wichtigkeit, die Autofahrer darauf hinzuweisen, die bestehende Geschwindigkeit einzuhalten, die bisherigen Ergebnisse seien gut. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.