Alte Tradition neu belebt

Programm im Überblick: Kesperkirmes wieder mit Spuckekuchen 

Sie stehen am Sonntag im Mittelpunkt: Das Kirschenköniginnenhaus 2016 um Königin Ilona I. (Mitte, mit Zepter) und die Kandidatinnen für 2017. Unser Bild zeigt Lea-Sophie Dorsch (von links) , Ramona Scherer, Sarah Fritz, Tarah Fahrenbach, Ilona Kaufmann, Sarah Schinzel, Stefanie Siebert und Sabrina Winzer. Foto: Steensen

Witzenhausen. Generalüberholt startet am Freitag, 7. Juli, die nunmehr 51. Kesperkirmes in Witzenhausen, die seit diesem Jahr vom Stadtmarketing organisiert wird.

Wir stellen die wichtigsten Termine und Neuerungen vor.

Alte Traditionen neu dabei

In früheren Jahren war es fester Bestandteil, nach einer Pause ist es wieder dabei: Mit dem „Spuckekuchen-Essen“ im Weindorf zwischen Rathaus und HNA-Geschäftsstelle wird am Freitag ab 16 Uhr die Kesperkirmes eröffnet. Angesichts der Ernteausfälle bei den Kirschen in diesem Jahr sei es gar nicht so leicht gewesen, genügend Kuchen zu organisieren, so Stadtmanagerin Diana Brehm. Jetzt gibt es aber genügend Bleche.

Zudem beleben die Glöckner am Sonntag rund um die Krönung der neuen Kirschenkönigin die Tradition des Kirschsaftes wieder, der aus dem Kump fließt. „Aus hygienischen Gründen fließt er jetzt aber aus einer Extra-Leitung am Kump“, so Brehm. Ab 15 Uhr wird der Saft kostenlos abgegeben.

Gemütlichkeit im Weindorf

Gelegenheit für Gespräche gibt es im Weindorf. Hier findet am Freitag ab 17 Uhr auch der Magistratsempfang mit altem und neuem Königshaus statt, zu dem alle Witzenhäuser eingeladen sind. Ansonsten erwartet die Besucher Livemusik, Konzerte auf der Marktplatzbühne werden per Lautsprecher übertragen.

Disco für Jung und Alt

Erstmals wird es am Ende der Brückenstraße neben dem Erhardt-Denkmal eine Bühne geben. Hier gibt es zunächst Livemusik (Freitag ab 20.30 Uhr, Samstag ab 21 Uhr), ab 23 Uhr findet an beiden Tagen eine Disco-Party statt.

Kinderfest

Das Kinderfest am Samstag von 10 bis 13 Uhr soll größer werden als bisher, sagt Brehm. An zehn Stationen können sich die jüngsten Gäste vom Kleinkind bis zum Jugendlichen austoben. Wer ab 13 Uhr bei der Karaoke-Show „Schoolhits for Kids“ mitmachen möchte, kann sich bei der Tourist-Information anmelden oder einfach (am besten mit einer CD mit der entsprechenden Musik) vorbeikommen.

Am Sonntag beginnt um 11 Uhr der Frühmarkt für Kinderkleidung und Spielwaren in der Walburger Straße.

Kirschsteinspucken

Die Kirschsteinspuck-Meisterschaft wurde auf Wunsch der Teilnehmer zeitlich verkürzt, mit einem neuen Regelwerk versehen und findet am Samstag von 13 bis 16 Uhr in der Ermschwerder Straße statt. Maximal 50 Teilnehmer können starten, Anmeldungen nimmt die Tourist-Information persönlich, telefonisch oder per E-Mail entgegen. Es werden die deutschen Meister der Männer, Frauen, Jugend und Mannschaften gekürt.

Regionales auf dem Markt

Bei der Kesperkirmes gibt es nur Essen und Getränke, keine anderen Kirmesbuden, betont Brehm. Alle Anbieter kommen aus der Region. Für Kinder dreht sich ein Karussell neben dem Kump. Auf der Bühne gibt es ab 20.30 Uhr und Samstag ab 18 Uhr Livemusik, unter anderem mit der Steel-Drum-Band der Musikschule Werra-Meißner. Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr einen Frühschoppen mit den „El Trinkos.“

Königinnen

Die Fahrt der Königshäuser auf der Werra beginnt um 13 Uhr, die Boote werden zwischen 13.30 und 14 Uhr am Anleger an der Werrabrücke erwartet. Danach ziehen die Hoheiten durch Kniegasse, Ermschwerder Straße, Mittelburgstraße, Kespermarkt und Walburger Straße zum Marktplatz, wo die Nachfolgerin von Ilona I. gekrönt wird. 

Hier weitere Infos zum Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.