Mindestens zwei Vorfälle am Montag

Kripo fahndet nach Exhibitionisten im Raum Witzenhausen

Gestelltes Foto mit nackten Männerbeinen im Vordergrund und einer Frau, deren Gesicht verdeckt wird, im Hintergrund.
+
Das Foto ist gestellt, aber treffend: Exhibitionisten sind immer Männer. So sagt es die Erfahrung der Polizei, aber auch das Strafgesetzbuch: Dort steht, dass sich nur Männer mit exhibitionistischen Handlungen strafbar machen.

Nach einem Exhibitionisten fahnden die Kripo in Eschwege und die Polizei Witzenhausen seit Montagnachmittag.

Ellingerode – Wie aus der Polizeidirektion Werra-Meißner berichtet wird, soll sich der unbekannte Mann kurz vor 15 Uhr in der Waldgemarkung nahe dem Witzenhäuser Ortsteil Ellingerode auf einem Feldweg mehrmals seiner Kleidung entledigt und in dem entblößten Zustand in provozierender Weise zwei Frauen gezeigt haben.

Der Mann ist wahrscheinlich um die 40 Jahre alt und wird als Brillenträger mit blonden Haare und schlanker Statur beschrieben. Zuvor soll er mit einer kurzen Hose und einem rot-beigem Hemd (gestreift oder kariert) bekleidet gewesen sein.

Während dieser Vorfall gegen 15 Uhr stattfand, berichtete eine zweite Zeugin der Polizei, dass ihr der Mann schon ein bis eineinhalb Stunden vorher in der geschilderten Weise aufgefallen sei.  

Hinweise werden erbeten an die Kripo Eschwege, Tel. 0 56 51/92 50 (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.