1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Witzenhausen

Künstler aus der Region unterstützen Witzenhäuser Initiative

Erstellt:

Von: Per Schröter

Kommentare

Gut gelaunt: Künstlerin Ilona Nolte zusammen mit Uwe Arends (links) und Wolf von Bültingslöwen vor einem von ihr gemalten und für die Ausstellung zur Verfügung gestellten Bild der beiden Freunde.
Gut gelaunt: Künstlerin Ilona Nolte zusammen mit Uwe Arends (links) und Wolf von Bültingslöwen vor einem von ihr gemalten und für die Ausstellung zur Verfügung gestellten Bild der beiden Freunde. © Per Schröter

Mit einer neuen Ausstellung im Café-Bistro Ringelnatz wollen 16 Künstlerinnen und Künstler aus der Region die Witzenhäuser Initiative „Seebrücke“ unterstützen. Am Samstag wurde die Ausstellung mit einer gut besuchten Vernissage eröffnet.

Witzenhausen – Zum Auftakt der Veranstaltung übergab Ringelnatz-Inhaber Uwe Arends einen Scheck in Höhe von 1150 Euro an die Seebrücke-Vertreter. „Das Geld stammt aus der vorangegangenen Ausstellung mit Werken des norwegischen Künstlers Björn Smith-Hald“, sagte Arends. 650 Euro davon seien durch den Verkauf einiger Bilder zusammengekommen. Zusätzliche 500 Euro hätten Freia und Helge Werther beigesteuert, die die rund 50 ausgestellten Malereien und Zeichnungen zur Verfügung gestellt hatten. „Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank“, betonte Arends.

Die aktuelle Gemeinschaftsausstellung mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern, die zuvor schon im Ringelnatz ausgestellt haben oder die aus dem Freundes- und Bekanntenkreis von Uwe Arends und seiner Partnerin Dana Hufgard kommen, soll nun an diesen Erfolg anknüpfen. Gezeigt werden rund 40 Malereien und Zeichnungen der unterschiedlichsten Stilrichtungen und Maltechniken. An der Ausstellung beteiligt sind Daniela Scheer-Adams, Felicitas Dörr-Backes, Andrea Bulut, Martina Frese, Nea Grote, Kurt Göringer, Ela Köhler, Ilona Nolte, Martin Rudolf, Annelies Roloff, Werner Schmidt, Peter Schmidt-Schönberg, Miriama Schneider, Charlotte Schütz, Edgar Wied und Heidi Zech.

„Ich war schon immer sozial engagiert“, sagte Malerin Ilona Nolte. „Ich habe sonst nicht so viel, aber auf diese Weise kann ich mich einbringen und eine so gute Initiative wie die Seebrücke unterstützen“, begründet die Berkatalerin ihre Teilnahme an der Ausstellung und sprach damit vielen der anwesenden Künstlerinnen und Künstlern aus der Seele.

Nach der Vernissage rundete ein Konzert von Singer-Songwriterin Katja Werker den Veranstaltungstag im Ringelnatz ab. Mit ihrer Akustikgitarre und der weichen, aber dennoch kraftvollen Stimme präsentierte die Ausnahmekünstlerin neben ihren bekannteren Songs auch neue Lieder des Albums „Jahresringe“ und erntete dafür viel Applaus vom begeisterten Publikum.  

Auch interessant

Kommentare