Buslinie 217 fährt nicht

Landesstraße zwischen Ermschwerd und Hubenrode ist ab Montag gesperrt

wz-vollsperrung-hubenrode-ermschwerd-2sp

Witzenhausen. Die Landesstraße 3401 zwischen Ermschwerd und Hubenrode (Werra-Meißner-Kreis) ist ab Montag, 16. Oktober, bis voraussichtlich Mittwoch, 18. Oktober, gesperrt.

Das teilt das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil mit und nennt als Grund das Beseitigen von Schadstellen auf der Fahrbahn.

Die Vollsperrung betrifft den Streckenabschnitt zwischen der Bachmühle und der Zufahrt Hasenmühle.

Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert, sie erfolgt über Witzenhausen (L 3237) und Kleinalmerode.

Während der Sperrung fährt der Bus der Linie 217 Hubenrode nicht an. Als Ersatz empfehlen Nahverkehrsgesellschaft Werra-Meißner und Nordhessischer Verkehrsverbund die Buslinie 218 und das Mobilfalt-Angebot.

Wie die Gesellschaften mitteilen, wird die Haltestelle „Witzenhausen, Am Hohen Ufer“ nur durch die Linie 218 bedient.

Ebenfalls betroffen ist die Haltestelle „Hasenmühle“ in Hubenrode, die nicht angefahren wird. Als Ersatz dient die Haltestelle „Witzenhausen-Hubenrode“. 

Weitere Infos: www.nvv.de und Tel. 08009390800

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.