1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Witzenhausen

Lindenhofschule in Gertenbach beteiligt sich am Tag der Nachhaltigkeit

Erstellt:

Von: Evelyn Paul

Kommentare

Das Buffet ist fertig: Fleißig haben die Kinder das gemeinsame Frühstück vorbereitet.
Das Buffet ist fertig: Fleißig haben die Kinder das gemeinsame Frühstück vorbereitet. © Evelyn Ludolph

„Oh, wie lecker“, sagte jedes der Kinder, die eine weitere Platte zum Frühstücksbuffet stellten und das bisherige Angebot bestaunten. Bunte Gemüsesticks, Kräuterquark, Brote mit Frischkäse und Gemüsegesichtern, selbst gebackene Brötchen und Obstspieße warteten am Donnerstag auf die Grundschüler der Lindenhofschule in Gertenbach. In dem Witzenhäuser Ortsteil wurde unter anderem der Hessische Tag der Nachhaltigkeit gemeinsam gefeiert.

Gertenbach – Über die Reaktion der Schüler freute sich Schulleiterin Petra Heinemann. Mit dem gemeinsamen Frühstück wird den Schülern gezeigt, wie ein gesundes und regionales Frühstück aussehen kann. „Wir hier an der Lindenhofschule beteiligen uns schon viele Jahre am Tag der Nachhaltigkeit“, erklärt sie. In den vergangenen Corona-Jahren sei dies nur eingeschränkt möglich gewesen. Umso mehr freue sich jeder wieder über ein Stück Normalität.

„Äpfel müssen wir zu dieser Jahreszeit nicht im Supermarkt kaufen. Die wachsen bei uns an den Bäumen. Das wird oft vernachlässigt“, sagt die Schulleiterin. Mit dem Frühstück zeige man, wie viele Lebensmittel in der Region verfügbar sind. Aber auch die Grenzen werden thematisiert: „Banane geht halt nicht regional“, sagt die Schulleiterin. Dennoch dürfen auch diese Früchte für die Obstspieße verwendet werden.

Das Obst und Gemüse fürs Frühstück bringen die Kinder zum Teil von daheim mit. Die Gertenbachschule hat zudem eine Spende der Solawi erhalten. „Außerdem bekommen wir jeden Monat eine Kiste mit Obst oder Gemüse vom Lädchen, die wir mit fürs Frühstück nutzen“, erklärt die Schulleiterin.

Mit der Hilfe einiger Eltern haben die knapp 80 Schüler der Grundschule das Frühstück in ihren Klassen vorbereitet. Auch haben sie die Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Mehl“ für den Nachhaltigkeitstag genutzt, um dann aus dem selbst gemahlenen Mehl Brötchen fürs Frühstück zu backen.

Weiterhin hatten die Schüler im Vorfeld auf der Streuobstwiese in der Ermschwerder Aue Äpfel gesammelt und zu Saft verarbeitet. Im Laufe des Tages wurde daraus Gelee gekocht. „Jedes Kind kann ein Glas Apfelgelee mit nach Hause nehmen“, sagt Heinemann.

„Wir sind als Eine-Welt-Schule zertifiziert, deswegen passt der Tag der Nachhaltigkeit gut in unser Konzept“, erklärt die Schulleiterin der Lindenhofschule. Der Hessische Tag der Nachhaltigkeit findet zum siebten Mal statt. Mehr als 1000 Aktionen gab es dazu am Donnerstag unter dem Motto „Nachhaltig. Bunt. Lebenswert: Aktiv Hessen gestalten!“. (elu)

Auch interessant

Kommentare