Kaum Autofahrer halten sich dran

Links-Abbiegen ist an der Werrabrücke in Witzenhausen nicht mehr erlaubt

+
Wird von vielen Autofahrern ignoriert: Das Links-Abbiegen-Verbot auf der B 451 am nördlichen Ende der Werrabrücke.

Witzenhausen. Seit drei Wochen ist in Witzenhausen das Abbiegen von der B 451 nach links in die Straße „Hinter dem Deich“ verboten - aber nur wenige Autofahrer halten sich dran. 

Die neue Beschilderung ist ein Test, ob verhindert werden kann, dass sich der Verkehr auf die Werrabrücke zurückstaut, sagt Bürgermeister Daniel Herz. 

Doch viele Autofahrer ignorieren das Schild: Jetzt soll die Straßenmeisterei eine zusätzliche Linie auf der Straße ziehen, um auf das Abbiegeverbot aufmerksam zu machen, heißt es bei der Stadt. 

Radfahrer sollen laut Daniel Herz übrigens auch weiterhin links abbiegen können, weil sie den nachfolgenden Verkehr nicht so sehr aufhalten. Es gebe auch den Option, dass die Polizei in dem Bereich mehr Verkehrskontrollen macht, um Autofahrer für die neuen Regeln zu sensibilisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.