Zimmerbrand wird durch Zigarette ausgelöst

Matratze brennt – Witzenhausens Wehr im Einsatz

Feuerwehrfahrzeug von vorn - bei Nacht im Einsatz
+
Wegen eines Zimmerbrands rückte die Witzenhäuser Feuerwehr am späten Mittwochabend in die Oberburgstraße au.

Alarm für die Feuerwehr am Mittwoch um 23.26 Uhr: Sie wird zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Oberburgstraße in Witzenhausen gerufen.

Witzenhausen – Bewohner wurden durch den Mitteiler entsprechend informiert, so dass diese gewarnt waren und das Gebäude verlassen konnten, berichtet die Polizei.

Wie sich schnell herausstellte, hatte eine Matratze in einer Wohnung im ersten Obergeschoss gebrannt, offensichtlich ausgelöst durch eine brennende Zigarette.

Der Verantwortliche, ein dort wohnhafter 24-Jähriger, wurde vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens untersucht und zur weiteren Abklärung inss Krankenhaus gebracht.

Letztendlich, so die Polizei, handelte es sich um einen kleineren Schwelbrand im Bereich der Matratze mit geringen Sachschaden, der auch kurz nach der Alarmierung gelöscht werden konnte.  (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.