Tourist-Information präsentiert kostenloses Angebot

Neue Audio-Stadtführung in Witzenhausen: Mit Porgy im Ohr durch die Altstadt

Auch das Tropengewächshaus ist eine Station der Audio-Stadtführung. Ins Leben gerufen wurde sie von Brigitte Bartsch (von links) und Johannes Siebold von der Tourist-Info, die Beiträge wurden gesprochen von Rüdiger Ullrich.
+
Auch das Tropengewächshaus ist eine Station der Audio-Stadtführung. Ins Leben gerufen wurde sie von Brigitte Bartsch (von links) und Johannes Siebold von der Tourist-Info, die Beiträge wurden gesprochen von Rüdiger Ullrich.

Die Altstadt von Witzenhausen kann man jetzt noch einmal ganz neu kennenlernen – mit der neuen Audio-Stadtführung der Tourist-Information (Pro Witzenhausen GmbH).

Witzenhausen – Mit ruhiger Stimme führt Moderatoren-Urgestein Rüdiger Ullrich, in der Region besser bekannt als „Porgy“, die Zuhörer durch die engen Straßen der Kirschenstadt. Durch die Corona-Pandemie waren keine geführten Stadtrundgänge mehr möglich, so entstand in der Tourist-Info die Idee für eine Audio-Stadtführung. Ullrich war sofort begeistert von dem Projekt: „Ich habe noch einmal viel Neues über Witzenhausen gelernt. Das lohnt sich wirklich auch für Einheimische.“

Langfristig sei das Hörerlebnis als Ergänzung zu den normalen Stadtführungen geplant. „Wir haben deswegen auch Informationen und Geschichten eingebaut, die sich nicht mit denen der richtigen Stadtführer doppeln“, sagt Brigitte Bartsch von der Pro Witzenhausen GmbH. Sie sammelte die Informationen und schrieb die Texte für die Audio-Stadtführung. Bei der technischen Umsetzung halfen die einheimischen Firmen Ton Geber GmbH und Rhino Showtechnik GmbH.

Los geht das Hörerlebnis auf dem Witzenhäuser Marktplatz. „Es gibt 19 Audiobeiträge zu besonderen Orten unserer Altstadt. Insgesamt dauert die Audio-Stadtführung etwa 90 Minuten“, sagt Johannes Siebold, Geschäftsführer der Pro Witzenhausen GmbH. Halt gemacht wird unter anderem an der evangelischen Liebfrauenkirche, an der Werrabrücke und am Tropengewächshaus der Universität Kassel.

Um bei der kostenlosen Audio-Stadtführung mitzumachen, benötigt man nur ein Smartphone und Kopfhörer für eine gute Tonqualität. „Die Audiobeiträge können über den entsprechenden Link bereits zu Hause im W-Lan heruntergeladen werden. Mit einer mobilen Internetverbindung können die Beiträge aber auch vor Ort abgespielt werden, oder man nutzt dafür das freie "Kirschenland W-Lan" der Innenstadt“, erklärt Johannes Siebold.

Service: Der Link zur Audio-Stadtführung durch die Altstadt ist auf der Internetseite der Tourist-Info zu finden. (Anna Weyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.