Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Motorradfahrer aus Nieste verunglückt in Hessisch Lichtenau

Notarzt im Einsatz
+
Ein Notarzt übernahm die Erstversorgung des am Sonntagvormittag in Hessisch Lichtenau verunglückten Motorradfahrers aus Nieste.

Mit schweren Verletzungen ist ein 52 Jahre alter Motorradfahrer aus Nieste (Landkreis Kassel) am Sonntagvormittag ins Klinikum nach Kassel gebracht worden.

Hessisch Lichtenau – Wie die Polizei berichtete, war er um 9.45 Uhr auf der Ortsdurchfahrt der B 7 in Hessisch Lichtenau verunglückt.

In Höhe des Rewe-Einkaufsmarktes war der 52-Jährige – in Richtung Osten unterwegs – mit seinem Motorrad über den dortigen Bordstein auf den Grünstreifen geraten, wo er frontal gegen eine Warnbake und einem Stein fuhr. Daraufhin stürzte der Niester.

Zur Klärung der Unfallumstände wurde ein Sachverständiger hinzugezogen sowie die Entnahme eine Blutprobe bei dem 52-Jährige angeordnet. Über das Ergebnis wurde nichts bekannt.  (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.