Baubeginn in erster Jahreshälfte 2021

Roßbach: Detailplanung für DGH-Umbau läuft

Lothar Steinfeld (links) und Ulrich Hartmann zeigen Exponate aus der Roßbacher Glasherstellung.
+
Stellten ihr Buchprojekt im Ortsbeirat vor: Lothar Steinfeld (links) und Ulrich Hartmann zeigen Exponate aus der Roßbacher Glasherstellung.

Während es für den Umbau des Roßbacher Dorfgemeinschafthauses im kommenden Jahr recht gut aussieht, steht die Ausrichtung des Heimatfestes zum 775-jährigen Dorfbestehen weiter in den Sternen.

Roßbach – „Die Planungen der Heimatfest-Arbeitsgruppe ruhen solange, bis eine Aussage zur Ausrichtung größerer Feste wieder gegeben ist“, berichtete Ortsvorsteher Herbert Hoffmann in der jüngsten Sitzung.

Mit dem Umbau des Dorfgemeinschaftshauses samt Verlegung und Neueinrichtung der Küche rechnet der Ortsvorsteher im Frühjahr / Sommer 2021. Derzeit werden die Detailplanungsarbeiten vergeben.

Im Investitionsprogramm der Stadt Witzenhausen für 2021 stehen außerdem die Sanierung der Berkesbachbrücke Richtung Oberroßbach und eine Maßnahme zur Notstromversorgung am Feuerwehrgerätehaus.

Weiter beschloss der Ortsbeirat die restlichen Soforthilfemittel in Höhe von 399 Euro dem Buchprojekt „Auf den Spuren der Roßbacher Glashütten im 16. und 17. Jahrhundert“ von Lothar Steinfeld und Ulrich Hartmann zukommen zu lassen. Bei einem Druck von 100 Exemplaren und einem Verkauf zu einem vertretbaren Preis bliebe ein Minus im unteren vierstelligen Bereich, das nach Rücksprache mit dem Kulturverein aus deren Kasse und den Soforthilfemitteln ausgeglichen werden soll.

Bei der Vorstellung des Projektes hatte Steinfeld einige verglaste Exponate aus den damaligen Glasöfen dabei, die er auf der „Hütte-Wiese“ bei Roßbach an der Oberfläche gefunden hatte.  (znb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.