Umfangreiche Verkehrseinschränkungen für Anwohner und Autofahrer

Sanierung der Südbahnhofstraße beginnt am Montag

Bauarbeiten an der Südbahnhofstraße: Ab Montag beginnt die Erneuerung von Kanälen und Wasseranschlüssen, danach ist der Straßenbelag dran, hier die deutlich sichtbaren Schäden der Straße. Foto: Ulbrich

Witzenhausen. Auch wenn die Betroffenen bereits frühzeitig informiert wurden, dürften die in Kürze beginnenden Bauarbeiten in der Witzenhäuser Südbahnhofstraße nicht nur für Freude sorgen.

Im Bereich der Südbahnhofstraße müssen sich Anwohner und Autofahrer ab Montag, 8. Juni, auf umfangreiche Verkehrseinschränkungen einstellen. Grund dafür sind die dann beginnenden Bauarbeiten, bei denen Kanäle, Wasseranschlüsse und der Straßenbelag erneuert werden (wir berichteten).

Neu geordnet und erweitert wird im Auftrag der Stadtwerke Witzenhausen ebenfalls das Stromnetz. Auch eine Erweiterung der Gasversorgung durch die Energie Netz Mitte ist vorgesehen. Betroffen davon sind vor allem Anwohner des Wohngebiets am Johannisberg, aber auch Beschäftigte im Gewerbegebiet am Eschenbornrasen/In der Aue sowie Schüler und Personal der Johannisbergschule und der Beruflichen Schulen. Beginnen werden die Arbeiten im Kreuzungsbereich Drießenstraße/Am Eschenbornrasen/Südbahnhofstraße. Bei der abschließenden Sanierung der Straße wird auch die Querschnittsgestaltung neu aufgeteilt. Das Bauvolumen hat insgesamt einen Umfang von rund 1,9 Millionen Euro, die Straßenbauarbeiten werden durch das Land Hessen mit 320 000 Euro gefördert.

Die Planungen zum Straßenbau wurde den Anliegern in zwei Informationsveranstaltungen vorgestellt. Abgestimmt wurde die Planung auch mit der Bürgerinitiative „Sinnvolle Verkehrsplanung“ und der Interessenvertretung Mobilitätsbeeinträchtigter.

Bauabschnitte im Überblick

Es sind in Abhängigkeit der Durchführung der jeweiligen Bauabschnitte folgende Streckenführungen für den Umleitungsverkehr vorgesehen:

• Südbahnhofstraße (von der Walburger Str. kommend) weiter über die Wickfeldtstraße bis zur Steinstraße und dann über die Straßen Am Johannisberg / Am Altersheim / Fabariusstraße Geschwister-Scholl-Straße / Auf den Hecken zur Südbahnhofstraße und zurück.

• Südbahnhofstraße (von der Walburger Straße kommend) weiter über die Wickfeldtstraße bis zur Steinstraße und dann über die Drießenstraße/Ernst-Koch-Straße/ Jahnstraße zu den Schulen.

• Am Stieg (L 3464) über In der Aue zur Südbahnhofstraße (diese Strecke ist jedoch für Fahrzeuge über 3,8 Meter Höhe gesperrt).

Die Baumaßnahme ist in zwei Abschnitte gegliedert: der erste Bauabschnitt von der Kreuzung Drießenstraße bis einschließlich der Einmündung Jahnstraße soll noch in diesem Jahr komplett fertiggestellt werden.

Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt bis zum Südbahnhof werden je nach Baufortschritt und Witterungsverlauf noch in diesem Jahr beginnen und sollen im kommenden Jahr abgeschlossen werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.