Inhaber sperrt Täter ein - Trotzdem Schuhe im Wert von 600 Euro weg

Scharf auf Nike-Turnschuhe: Vier Diebe saßen in Sportgeschäft fest

+
Geschäftsinhaber Denny Matejcek

Witzenhausen. Eine Bande will Nike-Turnschuhe aus einem Sportgeschäft an der Witzenhäuser Brückenstraße mitgehen lassen. Am Ende sitzen sie in dem Laden fest.

Fünf Paar Turnschuhe im Wert von 600 Euro hat eine Bande Ladendiebe am Montag im Sportgeschäft von Denny Matejcek mitgehen lassen. Die Vorgehensweise der Männer war für den 33-jährigen Inhaber nichts Neues, doch weil er meist allein im Laden ist, kann er nicht alle Kunden im Blick behalten.

„Vier Männer kamen um 17.40 Uhr ins Geschäft und sind gleich nach hinten durchgegangen. Einer blieb vorn am Eingang stehen. Da wurde ich schon misstrauisch“, berichtet Denny Matejcek im Gespräch mit der HNA. „Dann haben sie viele Fragen nach dem Preis und nach der Größe gestellt, obwohl alles deutlich gekennzeichnet war. Ich war mir sicher, dass sie mich ablenken wollten.“

Nur einen kurzen Moment lässt er die Ladentür aus den Augen, als es schon passiert: Zwei Männer reißen die Tür auf, schnappen sich fünf Paar Turnschuhe und laufen in Richtung Marktplatz davon. Der Ladeninhaber reagiert schnell, schließt zwei von der Gruppe in seinem Laden ein und ruft die Polizei. Angst hatte er in diesem Moment nicht. „Zu den beiden habe ich nur gesagt, sie sollen sich nicht vom Fleck rühren. Dann habe ich von innen zugesperrt und zum Telefon gegriffen.“

Die Beamten waren schnell vor Ort und stellten im Innenstadtbereich zwei der vermutlich insgesamt sechs Männer, die draußen Schmiere gestanden hatten. Im Pressebericht heißt es dazu: Die Polizisten nahmen von vier Männern die Personalien auf. Es handelt sich um Algerier im Alter zwischen 20 und 39 Jahren. Alle stritten eine Beteiligung am Diebstahl vehement ab. Eine Fahndung nach den flüchtigen Männern blieb bislang erfolglos.

Artikel aktualisiert um 15.30 Uhr

Selbst wenn die Polizei die Männer noch findet und Denny Matejcek die gestohlene Ware wiedergibt, bleibt der 33-Jährige auf dem Verlust sitzen. „Meist ist die Ware getragen und somit unverkäuflich.“ Eine Diebstahl-Versicherung hat er nicht. Diese sei unbezahlbar und stehe nicht im Verhältnis zum Schaden, der durch Diebstähle entstehe.

Seit Oktober 2009 betreibt Matejcek das Sportgeschäft in der Brückenstraße. Seitdem hat es acht Ladendiebstähle bei ihm gegeben. „Und leider muss ich sagen, dass es achtmal Ausländer waren.“ Er tut sich schwer mit dieser Aussage, weil er nicht in eine rechte Ecke gedrängt werden möchte. „Aber das sind nun mal die Fakten und die spreche ich nur aus. Mit einer rassistischen Einstellung hat das nichts zu tun. Ich habe Freunde aus anderen Ländern. Zum Beispiel spiele ich Fußball in einem Verein, in dem viele junge Leute anderer Nationalitäten mitspielen. Wir haben ein super Verhältnis.“

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.