Polizei geht bei Verdächtigen nicht von Gesinnungstat aus

Schmierereien mit Hakenkreuzen in Witzenhausen vor der Aufklärung

Polizeiauto von vorn
+
Die Polizei ermittelt die Hakenkreuz-Schmierereien.

Die Fälle von Schmierereien, die in den vergangenen zwei Wochen in Witzenhausen vermehrt registriert wurden, stehen offenbar kurz vor ihrer Aufklärung.

Witzenhausen – Nach einem Bericht der zuständigen Beamten der Eschweger Kripo, die unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung ermittelten, ist man in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizeidienststelle einem 26 Jahre alten Tatverdächtigen auf die Spur gekommen. Er sei in Witzenhausen wohnhaft.

In der Altstadt waren vermehrt Fälle registriert worden, bei denen zum Teil mit farbigen Permanent-Markern unter anderem private Hauseingänge, aber auch öffentliche Plätze, Wände und Einrichtungen mit Hakenkreuzen und ähnlicher strafrechtlich relevanter Symbolik verunstaltet wurden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, so ein Polizeisprecher, gehe man bei dem Tatverdächtigen nicht von einer rechtsextremistischen Gesinnung aus, die zu den Taten geführt haben. Dafür gebe es aktuell keine Hinweise. Viel wahrscheinlicher sei, dass die Motivation in der gesundheitlich etwas verminderten Persönlichkeitsstruktur des 26-Jährigen zu suchen ist. Der allerdings streite bislang die Vorwürfe gegen ihn sämtlich ab.  (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.