800 Tage nach Brandstiftung

Ein Schnaps aufs neue Bootshaus: Kanu-Club Witzenhausen feiert Richtfest

+
Richtspruch mit Schnaps, Paddel und Gitarre: Der Rohbau des neuen Bootshauses Am Sande steht. 

Witzenhausen. 800 Tage sind vergangen, seit das Bootshaus des Witzenhäuser Kanu-Clubs von Brandstiftern zerstört wurde. Jetzt gab es für den Verein wieder Grund zur Freude.

Denn am Freitagnachmittag konnte der Kanu-Clubs zusammen mit Freunden des Vereins, darunter auch Bürgermeisterin Angela Fischer und Stadtverordnetenvorsteher Peter Schill, Richtfest am neuen Bootshaus feiern.

Im Herbst wurde das Fundament gegossen und fleißige Zimmermänner hatten im Januar in nur drei Wochen den Holzaufbau hochgezogen. Mit einem Baum und ordentlich Schnaps wurde am Freitag in Kanufahrer-Tradition auf das neue Bootshaus angestoßen. Es gab einen Richtspruch und zusammen sangen die Gäste und Vereinsmitglieder zur Feier des Tages für das neue Bootshaus.

40.000 Nägel wurden in den vergangenen drei Wochen ins Holz geschlagen, jetzt steht der Rohbau. Wie schon das alte Bootshaus ist der neue Bau zweistöckig und steht wegen des Hochwasserschutzes auf Stelzen. Es gibt wieder Platz für die Boote des Vereins, die dank vieler Spenden neu angeschafft werden konnten, denn auch die Ausrüstung war den Flammen zum Opfer gefallen. Im oberen Geschoss wird es Vereinsräume geben, in denen auch die Jugendarbeit wieder mit viel Engagement stattfinden soll.

Alle packen an

Erst einmal liegt aber noch viel Arbeit vor den Mitgliedern des Kanu Clubs. Denn der Rest des Hauses soll und muss in Eigenleistung entstehen. Unterstützung gibt es dabei in Form von 14.000 Euro vom Landkreis. Viele befreundete Vereine hätten ebenfalls schon geholfen oder ihre Hilfe zugesagt, betonte der Vorsitzende des Clubs, Hajo Heymel. Ziel sei es, die Sanitäranlagen bis Ostern fertigzustellen.

Die ersten Räume sollen bezugsfertig sein, wenn Ende April die Werraland-Rallye stattfindet, so Heymel weiter. Bis dahin muss noch viel gebaut, gespachtelt und gegipst werden. Viele fleißige Hände werden in den kommenden Wochen beim Hausbau mithelfen. (zwh)

Lesen Sie auch:

Hoher Schaden bei Bootshaus-Brand

Kanuclub Witzenhausen: Welle der Hilfsbereitschaft nach Brand

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.