Event in Witzenhausen findet nur digital statt

Triathlon: Schwimmen fällt dieses Jahr bei „Cherry Man“ aus

Ein Schwimmer beim Triathlon „Cherry Man“ in Witzenhausen.
+
Neuer Modus: Die Schwimmstrecke entfällt beim Cherry Man 2020.

Ein Großevent, bei dem sich die Teilnehmer treffen, wird der „Cherry Man" in Witzenhausen dieses Jahr nicht. Wegen der Corona-Pandemie findet der Triathlon-Wettbewerb digital statt.

Auch wenn die Freibäder jetzt wieder öffnen dürfen – die Corona-Pandemie hat den Organisatoren bei der Vorbereitung für den Traditions-Triathlon „Cherry Man“ in Witzenhausen einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Großveranstaltung wird es in diesem Jahr nicht geben – aber einen digitalen Wettbewerb. Das teilen die Organisatoren von den Stadtwerken Witzenhausen, dem Sportstudio Family Fitness, Stadtmarketing und der Agentur Friends in Box jetzt mit.

Sportler können zwei Wochen lang Ergebnisse sammeln

Und so geht’s: Ab dem 15. August haben alle Teilnehmer 15 Tage lang Zeit, eine persönliche Strecke zu absolvieren – egal wo auf der Welt. Dazu fahren sie erst 22 Kilometer Rad, direkt danach sollen 5000 Meter gelaufen werden, um wenigstens einen Teil des Triathlon-Effekts zu erhalten. Für Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren sind es fünf Kilometer Radfahren und 1000 Meter Laufen. Eine Schwimmstrecke muss in diesem Jahr nicht absolviert werden. Jedoch müssen alle Teilnehmer ein Spaß-Bild zum Thema Wasser einreichen. Die kreativsten Motive können einen Preis gewinnen.

„Zeiten werden per GPX-Datei, Screenshot einer Tracking-App oder klassisch mit Stoppuhr genommen und von den Athleten an das Orga-Team übermittelt“, heißt es in der Mitteilung. „Wir vertrauen unseren Athleten bei der Zeitnahme und dem Streckennachweis“, so Maya Blum von Friends in Box. Ein „Finisher-Foto“ mit Startnummer sei Pflicht für eine erfolgreiche Teilnahme.

Anmeldung bis 15. Juli

Eine Anmeldung muss bis 15. Juli bei den Organisatoren eingegangen sein. Jeder Teilnehmer erhalte dann ein Funktions- oder Fair-Trade-Shirt, ein „Cherry Man 2020“- Handtuch sowie seine persönliche Startnummer. Dieses Starterpaket kostet für Erwachsene 25 Euro, für Jugendliche 15 Euro. Alle Teilnehmer, die sich bereits vor der Corona-Pandemie angemeldet haben, werden auch automatisch für den digitalen Wettkampf als Teilnehmer gewertet. Wer seine Anmeldung unter den aktuellen Bedingungen stornieren möchte, bekommt sein Startgeld zurück.

Eine Siegerehrung vor großem Publikum wird es zwar am Ende nicht geben, aber die Teilnehmer können in den Siegerlisten ihre Ergebnisse vergleichen und dann ihre Urkunden herunterladen, heißt es von den Organisatoren.

„Gleichzeitig und gemeinsam, aber mit dem gebotenen Abstand, wollen wir den 20. Cherry Man unter dem Motto #2getherwego feiern und erleben“, so Boris Schäfer von den Stadtwerken Witzenhausen. „Wir wollen alle Teilnehmer motivieren, ihre Trainingsvorbereitungen und Event-Impressionen unter dem Hashtag #2getherwego in den sozialen Netzwerken zu teilen, damit der Cherry Man 2020 auf diesem Weg ein gemeinsames Event sein kann,“ wird Jennifer Dimmer von Family Fitness zitiert.

Weitere Infos und Anmeldung gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.