Rock 'n' Roll statt Schlager

Seniorenrat Witzenhausen organisiert ersten Seniorentag

+
Stemmen den Seniorentag: (von links, erste Reihe) Katja Eggert vom Bündnis für Familie, Seniorenratmitglieder Rebekka Wendt, Christa Bertermann, Norbert Zoth und Bürgermeisterin Angela Fischer sowie (von links, zweite Reihe) Seniorenratmitglieder Herbert Holz, Bodo Krops, Gerhard Kulle, Heinz Köhler und Otto Kirsch.

Witzenhausen. Das „Älterwerden gemeinsam gestalten“ – das ist das Motto des ersten Seniorentages in Witzenhausen am Samstag, 18. November, von 11 bis 18 Uhr, in der Hero-Veranstaltungshalle der Deula.

„Für die Besucher ist ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm geplant“, erzählt Herbert Holz vom Witzenhäuser Seniorenrat. Zum ersten Mal organisiert der Rat den Aktionstag, bei dem ganz bewusst auf das Wort „Messe“ verzichtet werden soll, so Holz: „Wir wollen keine Heizdecken, Kochtöpfe oder Rollatoren vorstellen. Wir wollen werdenden, jung gebliebenen und bereits älteren Senioren die Angst vorm Älter werden nehmen und es gemeinsam aktiv gestalten.“

Noch nie zuvor seien die Chancen, diesen Lebensabschnitt vollends zu genießen, so groß gewesen wie momentan, fügt Katja Eggert vom Witzenhäuser Bündnis für Familie hinzu.

Mut und Spaß zum und am Älter werden ist die Devise der neun Ratmitglieder – und das strahlen sie auch aus. Neben dem informativen Angebot an den 30 bis 35 Beratungsständen, die eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen für die Zielgruppe 50plus präsentiert werden, sind auch musikalische Auftritte geplant. Wer dabei aber an Schlager oder Volksmusik denkt, der irrt sich. Nein – Musik der 1970-er und 1980-er-Jahre soll es sein: „Wir dachten an so etwas wie die Stones und die Beatles“, erklärt Holz. Die Band „Halbstark“ sei dafür bestens geeignet. Auch die Mitglieder der MuMM-50-Sportgruppe haben bereits zugesagt und werden mit ihren Vorführungen und Gymnastikeinheiten die Hero-Halle ordentlich einheizen.

Expertenvortrag: Späte Liebe

Im Deula-Schulungszentrum stehen dem Publikum außerdem Experten Rede und Antwort zu den unterschiedlichsten Themen. So wird Dr. Werner Cassel aus Marburg beispielsweise das Thema „Gesunder Schlaf“ behandeln und Petra Zimmermann von ProFamilia Kassel wird über „Schmetterlinge im Bauch – Liebe im Alter“ berichten.

„Außerdem freuen wir uns auf die Ausstellung der Malschule Köhler, die schon seit Beginn der Planungen humoristische und themenbezogenen Bilder für den Tag zeichnen“, erzählt Holz. Das endgültige Programm wird Ende Oktober bekannt gegeben.

Als Schirmherrin wird Bürgermeisterin Angela Fischer die Gäste begrüßen und Landrat Stefan Reuß wird die Eröffnungsrede halten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. 

Anmeldungen noch möglich

Firmen, Verbände und Vereine, die am ersten Witzenhäuser Seniorentag teilnehmen möchten und mit ihren Angeboten die Themen Reisen, Freizeit, Gesundheit oder Sport abdecken und somit das Leben der Generation 50plus erleichtern oder bereichern, können sich bei Katja Eggert (Bündnis für Familie) melden unter Telefon: 0 55 42 / 50 81 05, Fax: 0 55 42 / 50 81 00, oder per E-Mail an : katja.eggert@witzenhausen.de 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.