Show- und Marchingband „The Devils“ feiert 25-jähriges Jubiläum

Internationale Musik-Show: Zum 25-jährigen Jubiläum der Show- und Marching Band „The Devils“ hatten die Musiker für ihre Besucher im Festzelt an der Deula in Witzenhausen ein tolles Programm zusammengestellt. Foto: Scheunert

Mit einer internationalen Musikshow feierte die Witzenhäuser Show- und Marchingband „The Devils" im Rahmen der Woche der Witzenhäuser ihr 25-jähriges Bestehen.

Witzenhausen. Schon beim Anmarsch zum Festzelt an der Deula in Witzenhausen war aus allen Ecken Musik zu hören. Die teilnehmenden Bands übten letzte Passagen und Schrittfolgen für die große Musikshow anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Show- und Marchingband „The Devils“ aus Witzenhausen, das im Rahmen der „Woche der Witzenhäuser“ gefeiert wurde. Vor Ort erlebten die Besucher ein über drei Stunden dauerndes Musikprogramm.

Erster Corpsdirector Andreas Herwig begrüßte Gäste, Musiker und zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeisterin Angela Fischer und Landrat Stefan Reuß, die ein Geldgeschenk überreichten. „Wir sind stolz und freuen uns, die Teufel unter uns zu haben“, sagte Fischer. Bode Krops gratulierte im Namen des Erntefestausschusses und betonte, dass ein Erntefest ohne die Devils undenkbar sei.

Und dann wurde endlich Musik gemacht. Den Anfang machte das Drum & Musik Corps „Blue Bandits“ aus Hagenburg in Niedersachsen unter der Leitung von Drum Major Jörg Wunnenberg, die die Show „Quidam“ aus der berühmten Aufführung von „Cirque du Soleil“ präsentierten.

Es folgte der Spielmannszug „Werratal“ 1956 e.V. aus der Kreisstadt Eschwege, die mit traditioneller Spielmannsflöte und Trommel gute Musik in Bewegung mit wunderbarer Choreografie boten.

Das Blechblasorchester „Juliana“ aus den Niederlanden spielte aus ihrer neuen Show „Magnetico“ und die Formation „Leinegarde“ aus Neustadt/a.Rbgg. präsentierte Hits von Michael Jackson aus ihrem Showprogramm „Beat it“. Ihre schicken Anzüge mit dazu passendem Hut gaben der Band etwas Besonderes.

Einer der Höhepunkte der Show war der Auftritt von „Jubal drum & bugle corps“ aus Dordrecht in den Niederlanden. Die Gruppe mit über 100 Musikern hat viel internationale Erfahrung, was ihren Auftritt zu einer einzigen Gala machte. Ihre Musik aus den Filmen „Pan“ und „Peter Pan“ bestach vom ersten bis zum letzten Ton.

Den Höhepunkt bildete der Auftritt des Jubilars „The Devils“. Ihr neues Programm „Everlasting Love“ ist den Fans, Freunden und Mitgliedern gewidmet und erzählt davon, wie sich die Liebe zum Verein positiv entwickelt.

Ganz zum Schluss gab’s noch die musikalische Krönung: Mehr als 140 Bläser aller teilnehmenden Bands spielten gemeinsam ein Stück, komponiert und dirigiert von Roland Lickert, der schon viele Jahre die Musik für die Devils schreibt.

Hier erlebten die Besucher nochmals einen absoluten Hochgenuss und der Beifall für diesen Beitrag wollte nicht enden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.