Stadtkind wurde zur Schafzüchterin

Einladender Stil: Thea Welland las in der Buchhandlung Hassenpflug aus „Schafe leben nur im Jetzt“. Foto: Huck

Witzenhausen. Es duftete nach Lavendel, Honig, Zitrone und Kamille in der Buchhandlung Hassenpflug in Witzenhausen.

Auf einem kleinen Tisch standen Naturseifen aus Schafmilch, die diesen herrlichen Duft verströmten. Daneben saß an einem Pult Thea Welland. Sie hat die Seifen selbst hergestellt, aus der Milch ihrer eigenen Schafe. Thea Welland ist Agraringenieurin und Ökobäuerin. Sie ist Naturliebhaberin und Schafzüchterin. Sie ist Mutter und seit einigen Jahren Witzenhäuserin.

Hummeln im Garten

Aber Thea Welland ist noch mehr. Sie ist Buchautorin. Am 31. Juli ist „Schafe leben nur im Jetzt“ erschienen. Jetzt las Thea Welland in der Buchhandlung Hassenpflug aus ihrem Debütroman vor. Sie erzählte zuerst, wo sie herkommt, wie sie schon als Kind, ein Stadtkind aus Hannover, davon träumte eines Tages einen Bauern zu heiraten, ihrer Katze die Barthaare stutzte und sich Hummeln im Garten hielt. Sie erzählte von ihrer recht spät, mit 26 Jahren, begonnenen landwirtschaftlichen Lehre, und wie sie zum Studieren nach Witzenhausen kam. Und schon war Thea Welland mitten drin in ihrer eigenen Geschichte und in ihrem Buch.

„Schafe leben nur im Jetzt“ ist kein typischer Roman, es ist eine Art Biographie und ein Buch über die Schafzucht. Allerdings keine Anleitung und auch kein Fachbuch, die Autorin schildert in ihrem Werk die menschliche Seite der Schafzucht, wie sie zu ihren Tieren kam, wie sie ihr Leben veränderten und wie alles anfing: Mit dem kleinen Schaf Pipilotta.

Thea Welland ist ehrlich, sie lässt den Leser an ihrem Leben teilhaben und hineinblicken, in private Momente, ohne jedoch dabei zu offenherzig zu wirken. Ihr Schreibstil ist einladend, ihre Art das Leben zu sehen und in ihrem Buch zu beschreiben motivierend und charmant. Schnell waren die Zuhörer Teil der Geschichte, wollten wissen, wie es weitergeht, und nahmen Anteil. Am Verlust des Schafes Pipilotta und an der schwierigen Geburt von Tochter Lilli. Sie freuten sich mit ihr über jeden geschilderten Erfolg und an der allgemeinen Lebensfreude die Thea Welland ausstrahlt.

Lokaler Bestseller

Thea Welland ist eine starke Frau, eine die etwas zu sagen hat und zugibt, als Kind habe sie gedacht Milch käme aus der Tüte und Kühe seien lila. Sie schildert die Veränderung in ihrem Leben und macht dem Leser Mut, es ihr gleichzutun. Nicht unbedingt ebenfalls das Glück in der Landwirtschaft zu finden, sondern sich selbst zu verwirklichen. „Schafe leben nur im jetzt“ ist völlig berechtigt seit vielen Wochen einer der Top-Bestseller in der Buchhandlung Hassenpflug und auch über die Stadtgrenzen hinaus erfolgreich.

Von Wiebke Huck

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.