1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Witzenhausen

Schauspielerin Ankie Beilke zu Gast in Witzenhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Familienbande: Schauspielerin Ankie Beilke besuchte ihren Bruder Michael, der seit fast einem Jahr in Witzenhausen lebt und hier als Lehrer an den Beruflichen Schulen unterrichtet. © Michaelis

Witzenhausen. Für zwei Tage hätte Witzenhausen eigentlich ein anderes Ortsschild bekommen müssen: "Wickiehausen" statt Witzenhausen. Mit Schauspielerin und Model Ankie Beilke war prominenter Besuch in der Kirschenstadt.

Bekannt ist die 31-Jährige in Deutschland aus dem Kino-Erfolg "Wickie und die starken Männer" von Bully Herbig. Wesentlich populärer ist die Tochter eines Deutschen und einer Hongkong-Chinesin aber in Asien. In Witzenhausen besuchte sie ihren hier lebenden Bruder Michael.

Bilder von der hübschen Schauspielerin

Wenn Ankie Beilke in Witzenhausen über die Straße geht, wird sie nur selten angesprochen – wie in anderen Städten auch. In Deutschland kennen sie besonders Kinder und Jugendliche aus ihrer Rolle als Chinesin Lee Fu im Kinofilm Wickie und die starken Männer.

In Witzenhausen ist Ankie Beilke zum ersten Mal. „Süß“ findet sie die Stadt. Und sie weiß, wie sie sich beliebt machen kann. „Kirschen mag ich gern“, antwortet sie auf die Frage, was sie von Witzenhausen kennengelernt hat.

Ganze andere Szenen spielen sich in Hongkong ab. Dort ist Ankie Beilke nicht irgendeine Schauspielerin. Nicht selten ziert ihr hübsches Gesicht die Titelseiten von asiatischen Illustrierten. Und gerade erst hat sie den Martial-Arts-Film „Naked Soldiers“ mit Kung-Fu-Legende Sammo Hung abgedreht. „Da spiele ich die Böse“, sagt Beilke und lacht so gar nicht böse. Hung hat schon als Choreograf für Streifen mit Bruce Lee und Jackie Chan gearbeitet.

Zur Welt kam Ankie Beilke als Tochter einer Hongkong-Chinesin und eines Deutschen vor 31 Jahren in Düsseldorf. Dort ist auch ihr Bruder Michael geboren, der allerdings eine andere Mutter hat. Seit etwa einem Jahr lebt Michael Beilke in Witzenhausen. An den Beruflichen Schulen arbeitet er als Lehrer an der Fachoberschule Gestaltung und in der Berufsausbildung der Maler und Lackierer.

Eine berühmte Schwester zu haben, mache ihn „schon stolz“, sagt Michael Beilke. Auch wenn die gegenseitigen Besuche seltener geworden sind. Ankie ist viel unterwegs. „Früher war sie noch die kleine Ankie“, sagt ihre Schwägerin Katja Beilke. Heute wohnt „die kleine Ankie“ in München und in Hongkong. Ihren Bruder seine Familie zu treffen, „ist schwieriger geworden“, sagt sie. „Aber wenn wir uns sehen, ist es intensiver.“

Aber letztlich sei das keine neue Situation. Bevor Michael Beilke mit seiner Familie nach Witzenhausen zog, lebte er in Düsseldorf. Ankie ging schon mit 18 Jahren nach New York, wo sie am berühmten Lee-Strasberg-Institut Schauspiel studierte und anfing als Model zu arbeiten. Ihre ersten Erfahrungen vor der Kamera hatte sie damals längst hinter sich. „Mit sieben Jahren hatte ich eine Rolle bei Derrick“, erzählt sie. Der Einsteg sei leicht gefallen, ihre Mutter Ankie Lau ist auch im Filmgeschäft.

Es folgten Engagements in Fernsehfilmen, zum Beispiel in der Reihe Traumhotel. „Solche Rollen haben schon alle deutschen Schauspieler gehabt“, sagt Ankie Beilke.

Wie sie sich in Form hält? Seit ihrem 14. Lebensjahr ist Ankie Beilke Vegetarierin. „Und Yoga.“ Die Übungen betreibe sie mit einer solchen Leidenschaft, dass sie zwei DVDs produziert hat: Express Power Yoga, Teil eins und zwei – für Anfänger und Fortgeschrittene. In Asien sind sie schon kleine Verkaufsschlager. In Deutschland kommen die DVDs wohl im nächsten Jahr auf den Markt.

Von Claas Michaelis

Auch interessant

Kommentare