Ratschläge zu Gemüse, Blumen und mehr

Telefon-Aktion läuft: Experten geben bis 12.30 Uhr HNA-Lesern  Tipps fürs Gärtnern

Sie geben Hobbygärtnern am HNA-Telefon Tipps: Eberhard Walther und Agata Stawinoga vom Landesbetrieb Landwirtschaft.
+
Sie geben Hobbygärtnern am HNA-Telefon Tipps: Eberhard Walther und Agata Stawinoga vom Landesbetrieb Landwirtschaft.

Pünktlich zum Beginn der Gartensaison hat die HNA-Witzenhäuser Allgemeine zwei Experten organisiert, die Ihnen in der Telefonsprechstunde Rede und Antwort stehen. Rufen Sie am Donnerstag an!

Der Frühling steht vor der Tür, viele Hobbygärtner drängt es bereits bald ins Beet und an die Obstbäume. Wer will nicht seinen Gemüseanbau verbessern, seinen Blumen zu kräftigerem Blühen verhelfen und seinen Rasen moos- und wühlmausfrei haben? Exklusiv für alle Leser der Witzenhäuser Allgemeine geben Experten vom Landesbetrieb Landwirtschaft – Obstbauberater Eberhard Walther (links) und Versuchstechnikerin Agata Stawinoga (hier in der Kirschenversuchsanlage bei Wendershausen) – am Donnerstag, 12. März, von 11 bis 12.30 Uhr am Telefon beste Tipps zum Thema „Der Garten im Frühjahr“.

Rufen Sie an zwischen 11 bis 12.30 Uhr: 

  • Eberhard Walther, der zu Rosen, Kirschlorbeer, Buchsbaum, Obst und anderen Bäumen und Sträucher sowie zur Rasenpflege Tipps gibt, unter Tel. 0 55 42 / 93 16 14;
  • Agata Stawinoga, die bezüglich Zierpflanzen, Kübelpflanzen wie beispielsweise Oleander und Hibiskus, Stauden und Kompost-Dünger-Bodenbearbeitung berät, unter der Nummer 0 55 42/93 16 16.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.