Testphase im Witzenhäuser Umsonstladen gelungen

Zufrieden mit dem Testlauf: Zum gemeinsamen Foto vor dem Umsonstladen stellten sich ehrenamtliche Helfer, ganz links Hans Spinn, und Bürger von Witzenhausen auf. Foto: Scheunert

Witzenhausen. Über 400 Menschen haben das neue Angebot des Witzenhäuser Umsonstladens bereits genutzt.

Die Initiatoren des ersten Umsonstladens in Witzenhausen unter der Federführung von Hans Spinn, unterstützt durch Transition Town und andere ehrenamtliche Helfer, sehen die dreiwöchige Testphase des Umsonstladens im Tante-Erma-Laden in Witzenhausen als absolut gelungen an.

Am Mittwochnachmittag gab es noch eine kleine Feier mit Kaffee, Kuchen und sonstigen Leckereien. Die Resonanz war nach Aussage von Hans Spinn sehr gut, insgesamt registrierte man in dieser Zeit mehr als 400 interessierte Bürger, die vom Angebot des Umsonstladen regen Gebrauch machten. Es gab alles, was man gebrauchen kann, der Zustand der angebotenen Sachen könne als gut bezeichnet werden, sagte Spinn. Angeboten wurde Kleidung, vorwiegend für Babys und Kleinkinder, Schuhe, Bücher, CDs und DVDs, Geschirr. Selbst zwei noch gute Tennisschläger waren im Angebot und haben am Mittwoch eine neue Besitzerin gefunden.

Wir haben in den drei Wochen einen sehr guten Umschlag der angebotenen Waren gehabt“, sagte Hans Spinn zufrieden. „Sachspenden kamen aus allen Schichten der Witzenhäuser Bürger“, berichtete Spinn weiter.

Gesucht wird nun ein neues Ladenlokal mit einer günstigen Miete in der Innenstadt in Witzenhausen, Anfragen für diesen neuen Laden laufen bereits auf Hochtouren. Es läuft auch eine Unterschriftenaktion, mit der die Stadt Witzenhausen aufgefordert wird, einen Umsonstladen ideell und finanziell zu unterstützen. (zps)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.