Treue Fans mit dabei

Voice-of-Germany-Sängerin Eva Croissant gab Konzert im Baumhaus-Hotel

Berlepsch. Die Singer-Songwriterin Eva Croissant hat nicht nur seit ihrem Auftritt bei "The Voice of Germany" viele Fans. Die Treuesten reisen ihr bis in den Wald nach - zum Konzert in Robins Nest.

„Was für eine schöne Location“, begeistert stand Birgit Flüchter am Samstagabend auf dem Gelände vom Baumhaushotel Robins Nest und blickte auf das gegenüber liegende Schloss Berlepsch in der nähe von Witzenhausen. Zusammen mit ihrer Familie war sie extra aus Köln angereist, um bei der Album-Release-Feier der Sängerin Eva Croissant dabei zu sein. Die präsentierte am Abend ihre neueste Platte „Einfach du sein“, die am 5. Mai erschienen ist, auf der Bühne mitten im Wald.

 

Bereits zum zweiten Mal war die Sängerin am Samstag im Baumhaushotel Robins Nest zu Gast, denn im Juli des vergangenen Jahres hatte es ihr hier so gut gefallen, dass sie versprach: „Ich komme wieder.“

Besonderer Auftritt: Eva Croissant mit ihrer Band auf der Bühne mitten im Wald.

Dieses Versprechen hielt die 27-Jährige nicht nur, sie stellte auch ausführlich ihr neues Album vor und an dem fand nicht nur Birgit Flüchter aus Köln Gefallen – die die Gelegenheit und das verlängerte Wochenende nutzt, um die Gegend rund um Witzenhausen und Schloss Berlepsch mit ihrer Familie zu erkunden. Sie kennt Eva Croissant bereits seit einigen Jahren, schätzt an ihr besonders ihre Ehrlichkeit und ihre Leichtigkeit und reist ihr gerne hinterher. Als sie von der Album-Release-Feier im Wald hörte, war sie sofort Feuer und Flamme und auch die Familie genoss den Ausflug und das Konzert sehr.

Inga und Raja (beide 12) fanden das Konzert im Wald und die besondere Atmosphäre super. Sie kauften in der Pause gleich zwei CDs der Vorgruppe Fefa bei Sängerin Eva Paetzold.

Einigen dürfte die Singer-Songwriterin aus der zweiten Staffel der TV-Show „The Voice of Germany“ aus dem Jahr 2012 bekannt sein. Danach ist die heute 27-Jährige aus Karlsruhe allerdings ihren eigenen Weg gegangen - und der führte sie am Samstag ins Baumhaushotel Robins Nest. Hier riet sie ihren mehr als 100 Zuschauern, auf ihr Bauchgefühl zu hören und immer sie selbst zu sein. In ihren Liedern geht es oft um tiefe Gefühle, meist um ihre eigenen, die sie beim Song schreiben verarbeitet. Liebe und Freundschaft, Erfahrungen und Erlebnisse, Wünsche und Träume finden sich in den Liedern der jungen Musikerin wieder.

Dieses Mal war Eva Croissant mit einer ganzen Band angereist, dabei Schlagzeug, Klavier, Harfe und Querflöte. Auch eine Vorband gab es am Samstagabend: Fefa (Eva Paetzold und Janne Holzmüller) stimmten die Besucher im licht der untergehenden Sonne auf Eva Croissant ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.