Zwei 40 und 43 Jahre alte Männer stehen ab Montag vor dem Landgericht

War es versuchter Mord in Hessisch Lichtenau?

Silberfarbenen Auto mit Beschädigungen auf der linken Fahrzeugseite.
+
Eindruck vom Tatort: Der 40-Jährige soll mit seinem Wagen gegen das des damals 30 Jahre alte Opfers gefahren sein, während es am Auto lehnte.

Weil sie gemeinsam einen Mann geschlagen und mit einem unbekannten Gegenstand am Kopf verletzt haben sollen, müssen sich zwei Männer im Alter von 43 und 40 Jahren ab Montag vor dem Landgericht Kassel verantworten.

Kassel / Hessisch Lichtenau – Dem jüngeren Angeklagten wird zudem vorgeworfen, dass er mit einem Auto gezielt gegen den Geschädigten gefahren sein soll und dessen Tod billigend in Kauf genommen haben soll.

Für die Verhandlung vor der großen Strafkammer als Schwurgericht im Landgericht Kassel sind sieben Termine eingeplant.

Am 3. Juli 2020 war es zu dem Vorfall an der Poststraße in Hessisch Lichtenau gekommen. Zunächst war der Polizei eine Unfallflucht gemeldet worden. Im Zuge der Ermittlungen wurde dann aber ein Verfahren wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Im damaligen Bericht der Polizei war erst nur von dem 40-Jährigen die Rede.

Schlussendlich läuft nun gegen zwei Männer das Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und gegen den 40-Jährigen wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung.

Weil der 40 Jahre alte Angeklagte den Geschädigten, einen 30-jährigen Mann, nach einem Streit mit dem Auto erfasst haben soll, wurde dieser an den Knien, Beinen und an der Schulter verletzt. Der Verdächtige flüchtete anschließend vom Tatort. Zum Hintergrund der Auseinandersetzung konnte die Polizei keine Angaben machen.

Nachdem gegen den 40-Jährigen ein Haftbefehl erlassen worden war, stellte er sich schließlich mit seinem Anwalt bei der Polizei in Kassel und wurde in Untersuchungshaft genommen.  (elu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.