Fahrer wollte Abkürzung nehmen

Schwierige Bergung: Lkw mit Altpapier hängt auf Radweg fest

+
Festgefahrene Situation: Ein Lkw aus Rumänien, der mit 24 Tonnen Altpapier beladen ist, hing auf einem Radweg nahe des Witzenhäuser Industriegebietes fest und musste mit einem speziellem Gerät entladen und dann geborgen werden.

Witzenhausen. Ein mit 24 Tonnen Altpapier beladener Lastwagen aus Rumänien, der zur Firma SCA Hygiene wollte, hat sich auf einem Radweg nahe des Witzenhäuser Industriegebietes festgefahren.

Offenbar wollte der Fahrer eine Abkürzung über Feld- und Waldwege nehmen, nachdem er nicht den üblichen Weg von Wendershausen nach Witzenhausen fahren konnte.

Aktualisiert
um 20.33 Uhr.

Stundenlang hing der Lastwagen in Schräglage manövrierunfähig auf dem Radweg zwischen zwei Brückengeländern. Fünf Mitarbeiter des Bergungsunternehmens Schnittger (Kassel) brachten schweres Gerät (Teleskop-Stapler, Rüstwagen, Tieflader und Bergungsfahrzeug) zur Einsatzstelle. Vor der Bergung des Lkw wurde er komplett entladen und das Papier auf einem Feldweg gestapelt.

Die Arbeiten zogen sich bis in die Abendstunden und sollen gegen 21.15 Uhr beendet sein - was auch daran lag, dass das große Bergungsfahrzeug nicht unter der benachbarten Bahnbrücke hindurch passte und einen Umweg nehmen musste. Behinderungen für den Verkehr rund ums Industriegebiet gab es jedoch nicht.

Schwierige Bergung eines Lkw auf Radweg in Witzenhausen

Dafür dürfte dem Fahrer wohl ein Donnerwetter seines Chefs drohen, denn die Bergungsaktion wird mehrere tausend Euro kosten und den Wert der Ladung um ein Vielfaches übersteigen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.