Wegweiser zerstört

Unbekannte randalieren auf Schulhof der Kesperschule in Witzenhausen

So sahen die Wegweiser der Kinder aus. Unbekannte haben sie von den Pfählen gerissen und zerbrochen.
+
So sahen die Wegweiser der Kinder aus. Unbekannte haben sie von den Pfählen gerissen und zerbrochen.

Unbekannte haben sich Zugang zum Schulhof der Kesperschule Witzenhausen verschafft und dort randaliert.

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte mehrere Wegweiser von den Pfählen gerissen, teilweise zerbrochen und über den Hof verteilt, wie Lehrerin Helga Ort berichtet. Auch ein Pfahl sei knapp über den Boden abgebrochen und in zwei Teile zerbrochen worden. 

Über den Schulholf verteilt sind die Teile der Wegweiser, nachdem Unbekannte auf dem Schulhof der Kesperschule randaliert haben.

Die Wegweiser haben Kinder der Klasse 3b während einer Projektwoche mit den Namen der Herkunftsländer der Kesperschüler beschriftet. Ort befürchtet, dass die Grundschüler sehr traurig sein werden, wenn sie nach der langen krisenbedingten Pause wieder in die Schule dürfen und ihre Schilder nicht mehr vorfinden werden.

Es wurde Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Zudem wird um sachdienliche Hinweise an die Schulleitung gebeten. In Niedersachsen haben Kinder eine Schule komplett verwüstet. Dabei ist ein Schaden von 150.000 Euro entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.