Junge Frau schickte ihn lautstark weg

Exhibitionist belästigt 22-Jährige an Bushaltestelle in Witzenhausen

Ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann belästigte laut Polizei am Mittwochnachmittag eine 22-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf an der Bushaltestelle „An der Schlagd" in Witzenhausen.

Zunächst bat der Unbekannte um eine Geldspende, woraufhin ihm die junge Frau etwas Kleingeld gab. Anschließend verschwand er hinter einer Garage, um zu urinieren.

Kurze Zeit später kam er zurück, hatte dabei sein Geschlechtsteil in der Hand und machte onanierende Bewegungen. Erst als die 22-Jährige den Exibitionisten lautstark wegschickte, entfernte er sich.

Die Geschädigte beschreibt den Täter als etwa 1,80 Meter groß mit ausländischem Aussehen, dunklen kurzen Haaren, Geheimratsecken, Vollbart und einer kahlen Stelle am Hinterkopf. Er sprach gebrochenes Deutsch, trug eine khakifarbene Hose mit dunklem Gürtel, ein ebenfalls dunkles Oberteil sowie dunkle Stiefel.

Hinweise an 0 55 42 / 9 30 40

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.