B80 bei Unterrieden wird zur Einbahnstraße

Unterrieden. Die Sanierung der Bundesstraßen 27 und 80 rund um Witzenhausen-Unterrieden geht von Montag, 3. April, bis voraussichtlich Freitag, 19. Mai, in die nächste Bauphase.

Mit Beginn der Osterferien wird die B 80 instandgesetzt. Auf Autofahrer warten weiträumige Umleitungen. Das teilt Hessen Mobil auf Anfrage unserer Zeitung mit.

• Von der B 27 Richtung Witzenhausen: Für die Bauarbeiten wird die B 80 in Fahrtrichtung Witzenhausen zur Einbahnstraße, teilt Pressesprecher Joachim Schmidt mit. Im Kreuzungsbereich mit der B 27 wird der Verkehr durch Ampeln geregelt.

• Von der B 80 über Witzenhausen Richtung B 27: In diese Richtung kann die Baustelle nicht vor Ort umfahren werden. Autofahrer müssen daher von Witzenhausen über die Werrabrücke und Wendershausen zur B 27 fahren. Für Lastwagen ist der Umweg noch weiter: Sie verlassen die B 80 bereits in Gertenbach und fahren über Ermschwerd, Witzenhausen und Wendershausen.

600 Meter neuer Asphalt

Das zu sanierende Stück beginnt 150 Meter vor Einmündung der Kreisstraße Richtung Unterrieden und endet im Kreuzungsbereich zur B 27. Auf einer Länge von 600 Metern werden die Arbeiter den Asphalt abtragen oder die Frostschutzschicht und die Fahrbahndecke neu aufbauen. Die Arbeiten hatten im August mit der Sanierung der B 27 begonnen. Insgesamt sollen die Arbeiten 1,1 Millionen Euro kosten, die vom Bund getragen werden.

Im Busverkehr ist nur die Linie 214 von den Bauarbeiten betroffen. Da sie aber in den Ferien nicht fährt, gibt es im ersten Bauabschnitt noch keine Beeinträchtigungen. Die Nahverkehrsgesellschaft Werra-Meißner (NWM) will daher jetzt noch keine Fahrplanänderungen bekannt geben, weil sich diese je nach Fortschritt der Bauarbeiten noch mal ändern könnten, so ein Sprecher. Die Schulen wolle man rechtzeitig informieren, zudem appelliert die NWM an die Schüler, sich vor Schulbeginn am Dienstag, 18. April, im Internet über kurzfristige Fahrplanänderungen zu informieren.

Fahrplan-Infos gibt es unter: www.nvv.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.