KiWi und WiKi geben Spieletipps

Verein dreht Videos für Kinder

+
KiWi (für Kinder Witzenhausens) und WiKi (für Witzenhäuser Kirsche) bilden das Logo des Videokanals.

Die eine ist eine kleine Kiwi, die andere eine Kirsche. Gemeinsam bilden sie das Logo der „Kinder Witzenhausens“, ein Videokanal des Vereins LaLeSchu (Land.Leben.Schule im Werratal), der heute startet.

Jeden Tag wird es nun auf der Internet-Seite des Vereins ein Video für Kinder geben mit Tipps zur Beschäftigung zuhause. Dabei wird immer einer der vier Bereiche „Lesen“, „Bewegung“, „Experiment“ und „Kreativ“ im Mittelpunkt stehen.

Das Ganze, so die Vereinsvorsitzende Katharina Franke, ist ein gemeinsames Projekt mit der Stadt Witzenhausen sowie pädagogischen Einrichtungen. Zudem ist es in den Prozess eingebettet, so Franke, dass Witzenhausen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und Unicef „kinderfreundliche Kommune“ werden möchte. Vom Deutschen Kinderhilfswerk gab es für das Videoprojekt eine Förderung.

In Zusammenarbeit mit LaLeSchu wird die HNA ab kommender Woche bis auf Weiteres jeden Montag einen Beschäftigungstipp veröffentlichen. Als erstes gibt es für die Kinder einen Kreativ-Tipp: eine Höhle bauen.

Das wird gebraucht:

.  mindestens zwei Stühle

.  Wolldecken und/oder Bettlaken

.  Kuscheldecke und Kissen

. eine Taschenlampe

. Bilderbuch

. Knabberzeug

So wird es gemacht:

Jetzt könnt ihr kreativ werden! Schiebt die Stühle so weit auseinander, dass ihr dazwischen passt; die Decken und Bettlaken aber noch von den Rückenlehnen gehalten werden.

Das schafft ihr am besten, indem ihr die Rückenlehnen in die Mitte der Höhle dreht. Beim Bewegen der Stühle kann euch sicher jemand helfen. Werft eure Decken und Bettlaken darüber (je mehr, desto verschlossener und dunkler wird die Höhle) und lasst seitlich eine Lücke für den Ein- und Ausgang frei.

Und nun geht’s an die Inneneinrichtung: Schnappt euch die kuscheligsten Decken, Kissen und Kuscheltiere, die ihr findet und verteilt alles auf dem Boden eurer Höhle. Mit einer Taschenlampe, einem spannenden Buch und etwas Knabberzeug kann euer Höhlen-Abenteuer beginnen.  

Mehr Infos gibt es im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.