Viele Bäume, wenig Steine

16. Kirschblüten-Walking auf zwei neuen Strecken

+
16. Kirschblüten-Walking der MTV-Sparte MuMM 50: Auf zwei neuen Strecken wird es durch blühende Kirschbaum-Plantagen gehen. In den vergangenen Jahren ging die Strecke immer oberhalb von Wendershausen entlang, wie unser Archiv-Foto zeigt.

Witzenhausen. Das Kirschblüten-Nordic-Walking im Werratal fällt in diesem Jahr auf Sonntag, 24. April. Auf Wunsch der Nordic-Walker Werratal wird es zwei neue Strecken geben.

„Damit diejenigen, die jedes Jahr dabei sind, nicht sofort wissen, welche Ecke als Nächstes kommt“, sagt Eckhard Strauch vom Verein MTV 03 Unterrieden. Laut seiner GPS-Messung ist die eine Strecke zwölf Kilometer lang, die andere sechs. Kriterien für die Auswahl waren viele Kirschbäume und wenige Pflastersteine. Strauch hält beide Strecken für geeignet, auch wenn einmal die Bundesstraße 80 überquert werden muss. Er ist die Strecken selbst abgegangen.

Mit Dieter Brill und Dieter Velmeden suchte er die Wege aus. Über 60 Prozent des Wegs führen über Wander- und Forstwege, vorbei an Kirschblüten-Plantagen und Rapsfeldern. Die Strecken gehen in Richtung Neu-Eichenberg-Dorf und Unterrieden. Startpunkt ist die Gerhard-Schmidt-Halle in Witzenhausen Unterrieden.

An mehreren Verpflegungsstationen stehen Getränke und Obst bereit. Mit Blick auf das Drei-Länder-Eck Niedersachsen, Hessen, Thüringen, liegt die ehemalige Grenze an einem Standort nur 1000 Meter weit entfernt.

Die Läufer gehen an Kirschblüten-Plantagen und am Karlsbrunnen entlang. Experten sagen die Blüte der Kirschen um den 20. April voraus. Allein im Werratal sind es mehr als 120.000 Kirschbäume.

Außerdem bieten die Strecken einen Blick auf das schöne Werratal, den Bilstein und den Hohen Meißner. Auch die Burgruine Hanstein liegt laut Strauch im Sichtfeld. Er rechnet bei gutem Wetter mit mehr als 700 Teilnehmern. Rund 60 Helfer werden im Einsatz sein.

Was im Jahr 2000 mit 60 Teilnehmern begann hat sich zu einem der größten Nordic-Walking-Veranstaltungen in Deutschland entwickelt. Mittlerweile unterstützen die Veranstaltung über 30 Unternehmen der Region. Die Startgebühr für Erwachsene beträgt drei Euro, für Jugendliche ein Euro.

www.mumm50.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.