Viele feierten mit den Lions an der Warteberghütte

Sie hatten alles im Griff: Das Helferteam der Lions im Bereich der Notversorgung an der Straße unterhalb der Warteberghütte stets bemüht die Wünsche der vielen Gäste zu erfüllen. Foto: Scheunert

Witzenhausen. Der Besuch am Himmelfahrtstag auf der Feier der Lions in der Warteberghütte stellte alle bisherigen Feste an diesem Tag in den Schatten.

Der Andrang bei bestem Wetter war so groß, dass auf dem Platz unterhalb der Hütte eine Notversorgung für kühle Getränke eingerichtet werden musste. Aber das Helferteam der Lions hatte auch dieses voll im Griff, kühle Getränke waren ständig zur Verfügung und brachten die Besucher in eine tolle Stimmung. Die Musikband „Die Robbys“, die seit vielen Jahren auf der Warteberghütte spielt, brachte die Besucher mit aktuellen Schlagermelodien auf ein Stimmungshoch.

Am Ende der Veranstaltung gab die Leitung der Band bekannt, dass man sich auch am Himmelfahrtstag 2016 auf der Warteberghütte wiedersehen wird, was von den Besuchern mit einem starken Beifall belohnt wurde. Der Präsident des Lion Clubs, Hans-Dieter Credé, war begeistert von dem großen Andrang der Besucher, der deutlich macht, dass man mit diesem Fest richtig liegt.

Auch in Zukunft fördert der Club schwerpunktmäßig Projekte mit Jugendlichen ausgerichtet, so wie den jahrelangen Austausch von deutschen und englischen Jugendlichen mit dem englischen Partnerclub in Leeds. Auch diverse andere Einrichtungen werden von den Lions finanziell unterstützt, aktuell gibt es ein Projekt der Kirchengemeinde Gertenbach. Hier sollen nach und nach alte Stahlglocken gegen übliche Bronzeglocken, die im Zweiten Weltkrieg für die Herstellung von Waffen zweckentfremdet wurden, ausgetauscht. Hans-Dieter Credé: „Wir richten dieses Fest immer wieder gern aus, für die Vorbereitung haben wir etwa 150 Stunden einsetzen müssen, die Beteiligung der Mitglieder war vorbildlich“. (zps)

Großer Besucheransturm bei Himmelfahrtsfest am Warteberg in Witzenhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.