Das Programm im Überblick

"Weekend for Tolerance": Vielfalt in Witzenhausen

+
Vorfreude auf das „Weekend for Tolerance“: Die Organisatoren um Kai Zerweck von der Jugendförderung (sitzend, 2. von rechts), Kathrin Beyer von der Freiwilligenagentur (sitzend, links) und Johannes Siebold von der Tourist Information (sitzend, rechts).  

Witzenhausen. Mit dem Thema Zusammenleben und der Frage „Wie kommen wir miteinander aus?“ beschäftigt sich in diesem Jahr das „Weekend for Tolerance“ (Wochenende für Toleranz).

Es findet von Donnerstag, 25. April, bis Samstag, 27. April, statt. Zum ersten Mal gibt es in diesem Rahmen auch den Markt der Möglichkeiten. 

Das Programm:

Donnerstag, 25. April

  • Was: Filmabend „Prävention. Wie die Demokratie gerettet werden soll“
  • Wann und Wo: Ab 19.30 Uhr im Capitol-Kino.

In der Dokumentation geht es um Gefahren in der demokratischen Gesellschaft. Der Film beschäftigt sich mit den Fragen: Woher kommen Angst, Hass und Extremismus? Und was können wir dagegen tun?

Im Anschluss an den Eröffnungsfilm ist ein Expertengespräch und eine Diskussion zum Thema geplant. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Freitag, 26. April

  • Was: Workshop „Lösch dich und geh sterben!“
  • Wann und Wo: Ab 16.30 Uhr im Stadtraum, Ermschwerder Straße 6.

Jugendliche und Erwachsene kommen, insbesondere auf sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram und Youtube, mit dem Phänomen Hate Speech (Hassrede) in Berührung. „Die Kopiloten“ aus Kassel erarbeiten im Workshop eine Definition zu Hate Speech, Fake News und rechter Propaganda im Netz. Dabei gehen sie den Fragen „Wie gehe ich damit um?“ und „Was kann ich dagegen tun?“ nach.

Samstag, 27. April

  • Was: Markt der Möglichkeiten
  • Wann und Wo: Ab 11 Uhr, Marktplatz.

Unter dem Motto „Platz haben und Platz anbieten – Gemeinschaft gestalten“ lädt die Freiwilligenagentur Omnibus auf dem Marktplatz dazu ein, Holzstühle kreativ zu gestaltet. Zum Abschluss gegen 19 Uhr bekommen die gestalteten Stühle ein neues Zuhause: die Stühle werden verschenkt oder können von Einrichtungen gegen eine Spende erworben werden. Es werden Stühle gestellt, können aber auch mitgebracht werden.

  • Was: BDKJ-Jugendgottesdienst
  • Wann und Wo: Ab 14 Uhr, Marktplatz.

Der Gottesdienst wird von den Pfadfindern ausgerichtet.

  • Was: Fest der Vielfalt mit Internationalem Picknick und Live-Musik von dem Duo „liedlove“ und den Projektteilnehmern von „Quo vadis“
  • Wann und Wo: 15 bis 18 Uhr, Marktplatz.

Die WeToo-Organisatoren laden zum „gemeinsamen Essen, Trinken und Feiern“ ein. Die verschiedenen kulturellen Speisen sollen die Vielfalt der Witzenhäuser darstellen. Alle sind eingeladen, sich zu beteiligen und Speisen mitzubringen. Ebenso wird darum gebeten, Besteck mitzubringen. Das internationale Picknick soll ein Ort der Begegnung darstellen.

Das Fest der Vielfalt wird untermalt von zwei musikalischen Auftritten: das Duo „liedlove“ nimmt seine Zuhörer ab 15.30 Uhr mit auf eine musikalische Reise durch die Welt – von Brasilien über Frankreich nach Kuba. Ab 16.15 Uhr rappen junge Menschen mit Migrationshintergrund aus dem Projekt „Quo vadis“, über Heimat, Fremde, Flucht, Ankommen und Gefühle.

Ein Graffiti-Künstler zeigt Interessierten am Nachmittag den Umgang mit der Spraydose. Eine mobile Wand lädt zum Ausprobieren ein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.