Wickfeldtsraße: Weg auf den neuen Parkplatz ist frei

Witzenhausen. 51 Autos passen auf den neuen Parkplatz, der ab sofort das alte Parkdeck an der Wickfeldtstraße in Witzenhausen ersetzt.

In nur einem halben Jahr gingen Abriss und und Neugestaltung der Fläche vonstatten, lobte Bürgermeisterin Angela Fischer bei der Freigabe.

Nun komme auch die Stadtmauer besser zur Geltung. Der Abriss des Parkdecks kostete 76 000 Euro, der Parkplatzbau 123 000 Euro. Damit sei man sogar etwas unter der Kostenschätzung geblieben, so der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Witzenhausen, Jürgen Vogelei (links). Das DRK übernimmt die Kosten und verpachtet nun auf 20 Jahre 43 Stellplätze an die Stadt. Acht Parkbuchten sind für das angrenzende DRK-Seniorenheim reserviert. Über den neuen Parkplatz freuen sich auch die Beteiligten Manfred Weih (Abriss, von rechts), Werner Fischer (Bauverwaltung), Reinhard Heppe (Tiefbaufirma), Stefan Morgenthal (Planung) und Bauamtsleiter Bernd Westermann. (fst)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.