Liedermacher und Buchautor gibt Mitmachkonzert

Fredrik Vahle lässt Kinder in Witzenhausen tanzen

+
Mitmachkonzert mit Elan: Mit Gitarre und Kinder-Mitmachliedern brachte der bekannte deutsche Kinderliedermacher Fredrik Vahle (vorne rechts) Kinder, Eltern und Großeltern in Schwung.

„Klingelingeling Dimdadimdadudada“ – so stimmte der Kinderliedermacher und Kinderbuchautor Fredrik Vahle die Kinder auf ein Mitmachkonzert im Corvinushaus in Witzenhausen ein. 

Als Zugabe gab es das Lied dann noch mit Klatschen, Winken, Trampeln und ohne alles, nur mit Pantomime.Von Anfang an zog Vahle damit die 150 kleinen und großen Besucher im prall gefüllten Saal des evangelischen Gemeindezentrums auf seine Seite und zauberte jedem ein Lächeln ins Gesicht. Als er mit den Kindern dann noch das Wackelhandklatschen, Dschingeratschbumm- und Karateklatschen übte, war jeder schon zu Beginn auf Betriebstemperatur.

Und so sangen alle gemeinsam viele bekannte Kinderlieder vom Hasen Augustin, von Annes Kaffeekanne und vom Cowboy Jim aus Texas. Auch der Dialog mit einer kleinen sprechenden Gitarre, der Ukulele, erzeugte bei den Kindern viel Spaß. So spielte das Instrument mit Vahles Hilfe Lieder auf Chinesisch, Plattdeutsch und Englisch und funktionierte auch mal als Handy, wobei es den Künstler auf Fehler hinwies.

Frederik Vahle im Corvinushaus: Spiegelsingen begeistert Kinder

Viel Spaß hatten die Kinder auch beim Spiegelsingen, bei dem sie alles nacheiferten, was der Kinderliedermacher ihnen vormachte. So ahmten sie Affen nach, schauten mal durchs Fernglas, verbeugten sich wie die Karatekämpfer und spielten Echo. Lediglich beim Jodeln von Vahle geriet das Echo ein wenig ins Stottern.

„Guck die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein“ hieß es dann noch bei Vahles bekanntem Katzentatzentanzspiel, bei dem alle Kinder in Bewegung waren und auf engstem Raum mittanzten. Ein Mitmachkonzert, das allen viel Freude bereitete und bei dem die Zeit wie im Flug verging. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.