B 80 in Witzenhausen noch mindestens eine Woche länger gesperrt

+

Die Bundesstraße 80 wird zwischen Witzenhausen und Unterrieden noch mindestens bis Ende der ersten November- Woche gesperrt bleiben - eine Woche länger als ursprünglich geplant.

Wie Hessen Mobil mitteilt, mussten die Bauarbeiten zur Sanierung der Straßendecke wegen des kurzen Wintereinbruchs Mitte Oktober unterbrochen werden. Auch das zusätzliche Verlegen von Drainageleitungen und ergänzende Sanierung an den Entwässerungsrinnen hätten die Arbeiten zwischen dem Kreisel (Bild) und dem Abzweig Unterrieden verzögert, so eine Sprecherin. Der Verkehr wird seit dem 12. Oktober in Witzenhausen über die Werrabrücke und Wendershausen zur B 27 geleitet, der Schwerverkehr wird durch Ermschwerd geführt und kann die Werra erst in Gertenbach queren.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.