Behinderungen, aber keine Vollsperrungen erwartet

Witzenhausen: Vier Straßen werden ab Freitag schnell saniert

+
Behinderungen, aber keine Vollsperrungen: In Witzenhausen wird am Freitag gebaut.

Witzenhausen. Am Freitag, 8. Juli, wird rund um Witzenhausen auf vier Straßen gearbeitet. Ab 7 Uhr ist mit Behinderungen zu rechnen.

Betroffen sei der Durchgangsverkehr, teilte Werner Fischer von der Bauverwaltung der Stadt kurzfristig mit. Vollsperrungen seien nicht vorgesehen.

Folgende Strecken sind betroffen:

• Ortsverbindungsstraße Unterrieden - Neuseesen (Bebenroth)

• Am Junkergraben in Neuseesen

• in Gertenbach die Zufahrt von der B 80 zur Mündener Straße

• die Verbindungsstraße von der L 3238 (Straße zwischen Hübenthal und Mollenfelde) zum Schloss Berlepsch.

Konkret soll eine Straßenerhaltungs- und Instandsetzungs- Firma aus Duisburg die Fahrbahnen der genannten Strecken im Auftrag des Magistrats sanieren. Dazu wird bituminöses Bindemittel mehrlagig auf die Oberfläche aufgespritzt und mit Splitten unterschiedlicher Körnungen abgestreut.

Der Splitt wird durch das Befahren der Straßen dann in die Bitumenschicht eingedrückt, überschüssiger Splitt wird später entfernt.

Diese Methode wird als kostengünstig angesehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.